12.05.07 13:16 Uhr
 11.126
 

G8-Gegner: Polizei leistet sich peinliche Pannen

Bei den Aktionen gegen G8-Gegner in den letzten Tagen sind der Polizei peinliche Fehler unterlaufen. So bekam ein Verdächtiger einen Brief zugestellt, aus dem hervorgeht, dass gegen ihn ermittelt wird.

Ein zweiter erfuhr durch seine Handyrechnung, dass sein Telefon abgehört wird. Die Staatsanwaltschaft hat auch eingeräumt, dass mehrere Verdächtige keine Terrorgefahr darstellen. Sie sind nämlich schon im Rentenalter.

So wurde auch gegen den 68-jährigen Hamburger Fritz S. ermittelt, obwohl schon im Vorfeld klar war, dass S. wegen seines Alters nicht selbst an Anschlägen beteiligt war.


WebReporter: HolyLord99
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Panne, Gegner
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Wesel: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Rollstuhlfahrer
YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2007 13:30 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: "Ein zweiter erfuhr durch seine Handyrechnung, dass sein Telefon abgehört wird. "

LOL. Wie sah das denn aus:

04.04 13:34 - 13:48 XXXXXXXX04351 0,32 Ct
04.04 20:14 - 20:32 XXXXXXXX35832 0,68 Ct.
05.04 12:26 - 13:48 XXXXXXXX04351 1,13 Ct
05.04 17:33 - 20:32 XXXXXXXX35832 2,14 Ct.
Abhörmaßnahme Polizei Hamburg 0,00 Ct.

LOL
Kommentar ansehen
12.05.2007 14:00 Uhr von Panchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde das gar nicht lustig: Diese Beispiele zeigen nur wie überzogen das Vorgehen des Staates ist. Die News gehört für mich eher in die Rubrik Brennpunkte-Delikte-Menschenrechtsverletzungen.

Aber so langsam gewöhnen wir uns scheinbar daran, dass im Namen des Terrors willkürlich Bürgerrechte beschnitten werden können.
Kommentar ansehen
12.05.2007 14:03 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Panchen: Natürlich ist das Thema wichtig. Aber wie in eine Telefonrechnung ein Hinweis kommen kann, dass das Handy abgehört wird, entbehrt doch wohl nicht eines gewissen Humors. (Mich würde tatsächlich mal interessieren, was da genau drinstandt).
Kommentar ansehen
12.05.2007 14:32 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@artefaktum: du glaubst doch wohl nicht, dass die Polizei selbst für die Kosten der Abhöraktion aufkommt. Die Handyrechnung wird wohl eher so ausgesehen haben:

Abhörmaßnahme Polizei Hamburg 5,00 €

Wäre vielleicht eine gute Einnahmequelle für die Polizei:

Schicke eine SMS mit "LAUSCHEN" an die 110. Bei Abschluß eines Jahresabos erhält jeder Kunde einen Bundestrojaner gratis. *g*
Kommentar ansehen
12.05.2007 14:37 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ bpd_oliver: Oder so:

Anruf bei der Hotline des Handynetzbetreibers:

Kunde: ´´Guten Tag. Ich hätte die Abhörmaßnahme meines Handys gerne zum nöchsten Monat abbestellt.´´

Hotline-Mitarbeiter: ´´Kein Problem. Habe ich gerade im Computer umgestellt. Danke für Ihren Anruf.´´
Kommentar ansehen
12.05.2007 14:39 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*rofl*: >>
Schicke eine SMS mit "LAUSCHEN" an die 110. Bei Abschluß eines Jahresabos erhält jeder Kunde einen Bundestrojaner gratis. *g*
<<

Zum Glück habe ich sowohl Festnetz- als auch Mobilanschluß für Premiumdienste gesperrt.
Hoffentlich hat die Gesta oops Polizei an die Widerrufsbelehrung gedacht.
Kommentar ansehen
12.05.2007 15:33 Uhr von gehirntumor001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man einfach Das deutschland nicht in der lage ist wie james bond aufzutreten, auhc wenn die es sooft suggieren und uns weißmachen wollen um uns damit angst zu machen, mit irgendwelchen bundestrojanern oder sonst was. Absolut unfähig! *kopfschüttel*

Übrigens das mit der handyrechnung ist relativ einfach, die panne gab es früher schon. Dann sieht man auf seiner handyrechnung zwar gespräche (manchmal auch doppelt) aufgeführt, aber da steht dann 0,00 Euro hinter ... ist schon auffällig wenn ein viertel der gesamt gespräche so ominöse 0 euro gespräche sind. Naja, da passt mein motto auch so schön "blödheit muss halt bestraft werden" und da hat deutschland noch viel zu lernen!
Kommentar ansehen
12.05.2007 16:22 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weg mit dem Überwachungsstaat! Ich hasse G8! Das ist eine Menschenrechtsverletzung! Wenn es 2009 noch freie Wahlen gibt, dann nutzt diese Chance und sorgt für ein Ende das Überwachungsstaates und eine gerechte Bestrafung der Täter!
http://piratenpartei.de/
Kommentar ansehen
12.05.2007 16:29 Uhr von gehtdichnixan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
macht euch drauf gefasst: das wir bald verhältnisse wie in den usa haben, siehe patriot act.
was können wir dagegen tun? UNSERE REGIERUNG STÜRZEN!
Kommentar ansehen
12.05.2007 16:34 Uhr von gehirntumor001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gehtdichnixan: Jep lasst uns die anarchie ausrufen, wie es unseren linken freunde so gerne hätten *kopfschüttel*

@Beta-Tester:
Leider ist die piratenpartei noch ncith soweit um 2009 eine echte alternative darzustellen, war selber mal kurze zeit pirat bei denen und da muss sich noch einiges tun bis die eine regierungsfähige partei sind. Naja werde sie trotzdem wählen ...
Kommentar ansehen
12.05.2007 16:37 Uhr von MeisterH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Peinliche Pannen"??? "So bekam ein Verdächtiger einen Brief zugestellt, aus dem hervorgeht, dass gegen ihn ermittelt wird."

Hallo, wir leben in einem RECHTSSTAAT, nicht in einem Polizeistaat, hier wird nicht heimlich gegen Verdächtige ermittelt, wo liegt jetzt hier die "peinliche Panne"?!
Kommentar ansehen
12.05.2007 16:38 Uhr von HuhuMan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schicke "Arschloch" an die 110: Du hast keine Freunde?? schicke "Arschloch" an die 110 und du bekommst demnächst eine menge Besucher :-)
Kommentar ansehen
12.05.2007 17:00 Uhr von glasyx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
scheiß G8: sollte endlich gestoppt werden

block-g8.org
Kommentar ansehen
12.05.2007 17:53 Uhr von meisterthomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mutmaßliche Terroristen: Diese Fahndungshysterie offenbart wo wir unsere Terroristen finden, im Terrorismus einer willkürlichen Rasterfahndung.

Wenn Mutmaßungen - Grundrechtsverletzungen, wie Abhörung und Durchsuchungen begründen müssen, dann sind unsere bürgerlichen Grundrechte zu Mutmaßungen geworden, die auch skrupellos der Globalisierung geopfert werden.
Kommentar ansehen
12.05.2007 18:13 Uhr von indoxo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm "So wurde auch gegen den 68-jährigen Hamburger Fritz S. ermittelt, obwohl schon im Vorfeld klar war, dass S. wegen seines Alters nicht selbst an Anschlägen beteiligt war."

Mal abgesehen, dass ich von diesen Überwachungsmaßnahmen so gar nix halte, finde ich die Begründung mit dem fortgeschrittenen Alter mehr als blauäugig.

Ich könnte mir gerade ältere Personen z.B. als Selbstmordattentäter vorstellen, die womöglich eh nicht mehr lange zu leben haben wg. Krankheit. Zu dem wäre es für sie auch noch einfacher diese Anschläge durchzuführen, da man sie ja offensichtlich unterschätzt.

Kommentar ansehen
12.05.2007 19:03 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unser Rechtsstaat geht Stück für Stück den Bach runter. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass die Polizei und andere ausführende Gewalten wie die Reichsanwalt... äh, Staatsanwaltschaft offensichtlich recht stümperhaft arbeiten.

Ceterum censeo g8 esse delendam :-)
Kommentar ansehen
12.05.2007 19:35 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ The_Nothing: "Ceterum censeo g8 esse delendam :-)"

Für alle (die wie ich) nie Latein in der Schule hatten:

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
12.05.2007 20:34 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@artefaktum: Darüber gibts nen separaten Wikipedia-Artikel? Interessant, was sich da alles so findet...
Kommentar ansehen
12.05.2007 20:37 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HuhuMan: Lol, nicht schlecht :-)
Kommentar ansehen
13.05.2007 01:03 Uhr von Un4given
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist halt ne Frage der Schreibweise: Ich finde auch wir leben in einem Rechts-Staat. Wie die Geschichte zeigt ging das ja auch schon mal in die Hose.
Wenn ich mir unsere etablierten Parteien ansehe, kann man mit der Wahl der Piraten auch nicht mehr viel verkehrt machen, denn bisher gabs nur die Wahl zwischen Teufel und Belzebub.
Kommentar ansehen
13.05.2007 12:11 Uhr von Summersunset
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seit wann spielt das Alter denn eine Rolle? Gibt´s das demnächst im StGb: Einen Anschlag kann nur ein Mensch unter 55 Jahren verüben.

Wer über 70 ist, wird automatisch nicht bei Mordermittlungen verdächtigt.

Diebstahl können nur unter 45 jährige begehen.

*lol* Und was für eine Logik ist das bitteschön? "obwohl schon im Vorfeld klar war, dass S. wegen seines Alters nicht selbst an Anschlägen beteiligt war" und die Drahtzieher? Es gibt ja auch noch so schöne Formulierungen wie Anstiftung.

Die Polizeiaktion mag umstritten sein aber jetzt bringt doch nicht solch lächerlich Einwände vor in der Richtung der ist viel zu alt um einen Anschlag zu verüben.
Kommentar ansehen
13.05.2007 12:19 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
summersunset: Nicht "wir" oder die G8-Gegner haben das Argument angeführt, sondern die Staatsanwaltschaft selbst.
Kommentar ansehen
13.05.2007 17:23 Uhr von RonStoppable
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gehirntumor: Vielleicht ist der deutsche Staat aber auch einfach so genial, dass er das alles vertuschen kann.
Nur, weil nicht an die Öffentlichkeit gerät, dass Terroranschläge verhindert werden, heißt es noch lange nicht, dass in den letzten 5 Jahren schon 50 im Anfangsstadium verhindert wurden. ;-)
Entweder ist Bundespolizei ... "nicht gut", oder nicht gefordert, oder so genial, dass die ersten beiden Punkte vorgetäuscht werden. ;-)
Kommentar ansehen
13.05.2007 19:27 Uhr von cash-gate
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Troll: »Zum Glück habe ich sowohl Festnetz- als auch Mobilanschluß für Premiumdienste gesperrt.«

Das hindert die Polizei nicht daran, mal eben bei dir anzurufen, hab ich selbst erlebt (Premiumdienste sowie Rufnummer-übermittlung gesperrt!). Cashi putzt am Wochenende sein Telefon (Staub gewischt) und bekommt daraufhin einen netten Anruf: Ob ich cashi sei, ob es mir gut ginge usw. Angerufen von der zentralen Leitstelle, die *alle* meine Daten parat hatte und bei mir abfragen konnte. Versehentlich hatte ich beim Staub wischen halt die 110 erwischt und ausgelöst. Du ahnst nicht ansatzweise, wie gut die inzwischen Hand in Hand arbeiten.

Wer heute noch an einen Rechtsstaat in DE glaubt hat zumindest ein Wissensdefizit (um nicht zu sagen, dass ihm nicht mehr zu helfen ist).

Gruß
cash-gate
Kommentar ansehen
13.05.2007 19:39 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland = Passive Bevölkerung die sich alles gefallen lassen.... lol*


mfg

Deniz1008

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schul-Mord von Lünen: Opfer (14) soll Mutter des Täters "provozierend angeschaut" haben
Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?