12.05.07 11:27 Uhr
 529
 

Sächsischer Landtag: Stufenweise Erhöhung der Diäten ab September geplant

Im sächsischen Landtag werden wohl Abgeordnete ab September 2007 mehr Geld bekommen. Zunächst sollen die Diäten auf 4.500 € aufgestockt werden.

Dabei handelt sich um eine monatliche Erhöhung von 200 €. Ab Januar 2010 sollen die Diäten um 354 € steigen. CDU/SPD befürworten diese Erhöhungen.

Abgeordnete arbeiten durchschnittlich 70 Stunden in der Woche, das müsse entsprechend anerkannt werden, ließen CDU-Politiker verlauten.


WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Erhöhung, September, Landtag, Stufe
Quelle: www.mdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen
Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2007 11:45 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, dass sie 70 Stunden pro Woche nicht zu Hause sind würde ich ja glauben. Aber 70 Stunden Arbeiten halte ich für sehr unwahrscheinlich.
Abgesehen davon - sollte es denn stimmen muss die Abgeordnetten Zahl halt verdoppelt werden.
Kommentar ansehen
12.05.2007 11:48 Uhr von Schramml
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sächsischen Landtag sitzt eine Partei die keiner lieb hat, aber deren Vorschlag zur Kopplung der Diäten an das Volkseinkommen jeder toll findet. :-)
Kommentar ansehen
12.05.2007 12:49 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in meinem beruf arbeitet man: zum teil weit mehr als das und bekommt weit weniger geld....wann werden gesundheitsberufe denn mal anerkannt?? für´s in ausschüssen rumsitzen (wenn außer eingetragen überhaupt anwesend), für´s im landtag zeitung lesen während andere sprechen (wenn überhaupt anwesend) bekommen die 4500 euro......da fällt mir nix mehr zu ein
Kommentar ansehen
12.05.2007 13:54 Uhr von Mond-13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eh klar ;-): Logisch, das CDU und SPD diese Erhöhung befürworten, man gönnt sich ja sonst nichts.
Kommentar ansehen
12.05.2007 16:53 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
10 std. jeden tag? samt wochenende.. wers glaubt..
Kommentar ansehen
12.05.2007 18:43 Uhr von schattenlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
354 € Etwas weniger bekommt ein ALG-2-Empfänger pro Monat - und die schlagen das einfach mal so drauf! Vielleicht sollte ich mal meine Abgeordneten fragen ob wir mal tauschen?
Kommentar ansehen
12.05.2007 20:09 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Rentnern 0,5 % Erhöhung gewähren und selbst sich um fast 100 % genehmigen.
Hoffentlich bekommen die alle die Ruhr!
Aber da Politiker alle hohl sind, kommt da bestimmt nichts raus.
Babalou
Kommentar ansehen
13.05.2007 08:13 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diäten in Sachsen: >Abgeordnete arbeiten durchschnittlich 70 Stunden in der Woche, das müsse entsprechend anerkannt werden, ließen CDU-Politiker verlauten.<

Glaub ich gerne, dass die 70 Stunden arbeiten, wenn ich ihre "Nebentätigkeiten" kalkuliere.
Kommentar ansehen
13.05.2007 16:00 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unglaublich: dass die ihr gehalt selbst bestimmen dürfen......und das volk macht das mit......nietzsche hatte so recht damit, was er von den deutschen hielt....nämlcih gar nichts....

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?