11.05.07 19:30 Uhr
 5.827
 

USA: Einbeiniger, armloser Fahrer entkam Polizei

In New Port Richey, USA, kam es am Dienstag zu einer achtminütigen Verfolgungsjagd zwischen der Polizei und einem Flüchtigen, der drei Amputationen hinter sich hat und nun nur noch ein Bein und keine Arme mehr hat. Trotzdem kann er Schaltwagen fahren.

Der Flüchtige ist ein alter Bekannter der Polizei, er hat so viele Verkehrsverstöße begangen, dass er überhaupt nicht mehr fahren darf. Zu seinen Vergehen zählen unter anderem Autodiebstahl und eine Verfolgungsjagd in einer Corvette.

Die Polizisten brachen nach acht Minuten die Verfolgung aus Sorge um die Sicherheit der Bürger ab. Nun soll ein Haftbefehl erwirkt werden.


WebReporter: D-Fence
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Polizei, Fahrer
Quelle: www.sptimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2007 19:17 Uhr von D-Fence
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon irre, was der kann...würde den gern mal einen Schaltwagen fahren sehen....trotzdem macht man als braver Bürger soetwas natürlich nicht...... :D
Kommentar ansehen
11.05.2007 19:39 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sie brachen die verfolgungsjagd aus sicherheitsbedenken ab? neue entwicklungen in dem land, in dem autos von der straße gerammt und ihre flüchtenden fahrer erschossen werden?
Kommentar ansehen
11.05.2007 20:45 Uhr von knuffl88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vorredner: und wo ist das Problem?
würden die Verbrecher nicht flüchten, schießt auch keiner auf sie ^^
Kommentar ansehen
11.05.2007 20:46 Uhr von Deathclaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das hört sich einfach nur geil an: USA: Einbeiniger, armloser Fahrer entkommt Polizei



echt Heavy
Kommentar ansehen
11.05.2007 20:50 Uhr von typhoon04
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann ich nit glauben: also wen das wahr ist sag ich nur respekt und anerkennung !!!!
Kommentar ansehen
11.05.2007 21:22 Uhr von Mahony96
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in einem Bundestsaat der USA ist es glaube ich der Polizei sogar verboten während des Berufsverkehrs (oder generell) Fahrzeuge zu verfolgen. Das lief mal bei nem Beitrag im Fernsehen über eine "Motorad-Stunt-Gang".

@ Müntesfeind/typhoon04

Also jemanden der keinen Führerschein mehr hat und weiterhin mit dem PKW unterwegs ist sollte man nicht verhaften.. ;)
Kommentar ansehen
11.05.2007 21:26 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, das will ich sehen "Nun soll ein Haftbefehl erwirkt werden."

Ich würde gerne sehen, wie sie dem die Handschellen anlegen...
Kommentar ansehen
11.05.2007 21:33 Uhr von sptx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wei geil: dem typen sollte man eine lebenslange "du kommst aus dem gefänginss frei" karte geben die hat er echt verdient :-D
Kommentar ansehen
11.05.2007 21:58 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Lenksystem Franz" die einzige Erklärung. oder der lenkt mit den Zähnen!
Kommentar ansehen
11.05.2007 23:37 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
One Legged Bandit: LoL
Kommentar ansehen
12.05.2007 00:12 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den: kann man nicht verhaften!
Denn wo sollen die Handschellen befestigt werden, wenn er keine Arme hat und nur ein Bein? :P
Kommentar ansehen
12.05.2007 00:23 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War das etwa Paris Hilton incognito?
Kommentar ansehen
12.05.2007 11:30 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@terrordave: "sie brachen die verfolgungsjagd aus sicherheitsbedenken ab? neue entwicklungen in dem land, in dem autos von der straße gerammt und ihre flüchtenden fahrer erschossen werden?"

Danke mal wieder für die Bestätigung, dass du absolut keinen Plan hast. Aber hauptsache immer schön Scheisse ablassen. :)
Kommentar ansehen
12.05.2007 12:23 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es so einer alter Bekannter ist und man auch noch weiss wo er sich aufhält, ist es wirklich vernünftiger die Kollegen den Haftbefehl ausstellen zu lassen und ihn vor seinem Aufenthaltsort aufzusuchen oder in die Fahndung zu geben.

Im Gegensatz zu Fräulein Hilton wird er nicht mit 45 Tagen davonkommen - auch in Deutschland würde ihn einiges erwarten.

Ich möchte solche Typen nicht auf der Strasse wissen.
Kommentar ansehen
13.05.2007 01:45 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wasn dat für ne: Quelle ?
Die sieht aber sehr nach Quark aus.
Kommentar ansehen
13.05.2007 02:14 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.05.2007 02:15 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falscher Link: Richtiger Link

http://www.videonewslive.com/...

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?