11.05.07 14:49 Uhr
 691
 

Bosnien: 400 Gäste eines Fast-Food-Restaurants haben eine Lebensmittelvergiftung

In einem bosnischen Fast-Food-Restaurant haben sich 400 Gäste eine Lebensmittelvergiftung zugezogen.

Ein Hühner-Sandwich mit Mayonnaise wurde von den betroffenen Menschen konsumiert.

Rund 100 Kunden wurden in einem Krankenhaus in Sarajevo weiter behandelt. Man vermutet, dass Salmonellen der Auslöser der Vergiftung gewesen sind.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Lebensmittel, Gast, Restaurant, Fastfood, Bosnien, Fast-Food-Restaurant
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2007 14:44 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja andere Länder andere Hygienevorschriften. Ich suche mir wirklich ganz gezielt aus wo ich im Ausland etwas essen gehe.
Kommentar ansehen
11.05.2007 15:32 Uhr von cruzcampo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Autor: "Tja andere Länder andere Hygienevorschriften. Ich suche mir wirklich ganz gezielt aus wo ich im Ausland etwas essen gehe"

Aha, sehr schlau. Aber was nutzen saemtliche Vorschriften, wenn man sich nicht danach richtet?
In Bosnien gibt es wahrscheinlich genauso penible Vorschriften wie in Deutschland. Aber in D gibt es nunmal Menschen, die diese umgehen,
wie es auch in Bosnien wohl schwarze Schafe geben wird. Und Deine "Inspektion" in auslaendischen Restaurants, wie funtioniert die?
Gehst Du erstmal auf Rundgang durch Kueche und Kuehlraum? Ich glaube kaum, das sich der Betreiber dies bieten laesst.
Kommentar ansehen
11.05.2007 15:36 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll das?? Was soll dein abwertender Kommentar?
In Deutschland ist es ja noch nie, aber wirklich noch nie, zu Problemen mit rohen Eiern gekommen.

Und du scheinst ja auch schon zu wissen, woran es gelegen hat.
Dann ruf mal schon dort mal an.
Die suchen nämlich noch immer, woran es gelegen hat. Aber die Verantwortlichen Beamten sind ja auch nur dreckige Ausländer, die es gewohnt sind, beim Essen kniehoch durch Dreck zu waten.
Kommentar ansehen
11.05.2007 17:04 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
At Mika: Wo siehst du in meinem kommentar rassismus?

ich sagte nur dass ich mir im ausland mein lokal zum essen gewissenhaft aussuche.

Ich sagte nicht dass es in deutschland nicht vorkommt.



ich sagte nur dass es im ausland wohl eher passiert als vielleicht bei uns da dort andere hygienevorschriften gelten.

erstmal nachdenken

manche leute haben hier neuerdings echt einen knall
Kommentar ansehen
11.05.2007 18:09 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha, unliebsame Bewertungen werden gelöscht.
Bravo!!!!

Ja, ich bleibe bei meiner Meinung.
Woher kennst du die Vorschriften in dem Land.

Sollen jetzt alle glauben, dass die Deutschen sich gegenseitig aufressen und ihre Kinder ficken.
Das ist nämlich auch in Deutschland passiert, nur würde ein vernünfiger Mensch nie im Leben auf die Idee kommen, dass zu verallgemeinern.

Weisst du denn, was da passiert ist?
Der Imbissbetreiber wird angeklagt, wenn man ihm ein Vergehen nachweisen kann.
Kennst du die Hygienevorschrifen in dem Land?

Ah ja,
Deutschland? Gab es da nicht mal so was wie ein Gammelfleischskandal.
Sind ja erschreckende hygienische Zustände hier.
Und durch Salmonellen sind auch in Deutschland schon öfters Menschen nicht nur erkrankt sondern auch gestorben.
Kommentar ansehen
11.05.2007 18:14 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch im schönen Deutschland kann man sich ganz leicht Salmonellen einfangen. Das hat mit Vorschriften weniger zu tun, denn ausschließen kann man es nicht.
Kommentar ansehen
11.05.2007 19:44 Uhr von Noquest
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für die Kommentarschreiber Starker Tobak den Ihr hier bringt. Gleich mit Worten wie Rassismus herum zu werfen und an zu greifen...

Macht Euch mal schlau bevor Ihr hier so auf den Putz haut:
http://www.umwelt-online.de/...

Nehmt Euch aber Zeit zum Lesen mit, ich habe sie mir genommen. Ist schon interessant was dort über Bosnien berichtet wird (Stand 2006).
Bosnien befindet sich noch immer im Aufbau. Gesetzte werden geschaffen aber leider fehlt es an Kontrollorganen. Also wird dort auch mehr Schmuh mit Lebensmitteln und deren Zubereitung betrieben (steht auch im Bericht).

Nur weil der Autor sich gründlich bei der Auswahl des Restaurant umsieht (das mache ich im Ausland auch grundsätzlich) ist dies kein rassistischer Kommentar.
Es hilft vielleicht Glück mit der Nahrungswahl in diesem Restaurant zu haben - muss es aber nicht -.

Habt ihr außer laut Losbrüllen nix auf dem Kasten oder neigt der ein oder andere von euch selbst vielleicht zum Rassismus?
Was ist eigentlich Rassismus? Sind das nicht Vorurteile der Meinung oder dem Aussehen usw. einem Anderem gegenüber und die dadurch resultierende Verunglimpfung seiner Person/Rasse/Meinung/Glauben/usw. ?!
Wie sieht es denn nun mit Euren Kommentaren aus?

Also beim nächsten Kommentar vielleicht mal das eigene Denkzentrum auf Touren bringen, nicht so viel in den Kommentar des Autoren hineininterpretieren und sich vor dem Schreiben informieren!
Kommentar ansehen
11.05.2007 21:26 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noquest, lieber selber erst einmal denken, bevor man das anderen vorwirft.
Habe ich ihn deshalb kritisiert, weil er sich umschaut?
Nein! Und mit ein wenig Denken, hättest du es auch nachvollziehen können.
Ich habe ihn kritisiert, weil er geschrieben hat:
"Andere Länder andere Sitten (Hygienevorschriften)"
Dass es also in B&H ganz normal sei, dass so was geschieht. Und das ist ist nun mal im besten Fall chauvinistisch.

Aber da du der Moderator zu sein scheinst, da du sonst nicht wüsstest, was ich geschrieben habe, ist das ein Armutszeugniss für das Forum hier, wenn so was einfach gelöscht wird.
Da das hier nicht zum ersten mal geschieht und die Tendenz hier seit dem Ende der Kooperation eindeutig in eine bestimmte Richtung geht, bitte ich hiermit auch um die Löschung meines Accounts hier.
Kommentar ansehen
11.05.2007 23:52 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich frage mich eher, wie 1 Sandwick für 400 Personen reicht *ggg* Ist ja wie in der Bibel:)
Kommentar ansehen
12.05.2007 09:13 Uhr von Toni40de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber Autor: Das ist Blödsinn mit andere Länder andere Hygienevorschriften.....Sicherlich gibt es in einige Länder andre Sitten die Ware an den Mann zu bringen aber wie oft hatten wie diese Fälle in Deutschland?Wie oft hatten wir das Thema Gammelfleisch?
Kommentar ansehen
12.05.2007 11:14 Uhr von ustasa77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Bödsinn!!!!! Habe mich ja schon aufgeregt über das Geschrieben hier drin.
Mein Bruder besitzt in Kroatien ein Restaurant und ich kann mit Sicherheit sagen daß es dort keine vergammelten Dönerbuden gibt.
Aus Erfahrung weiß ich daß die Kontrollen sehr streng sind dort.
Ich erinnere hier nur an das gute Gammelfleisch!!!!!!!!!!!! lecker
Kommentar ansehen
15.05.2007 08:10 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt habe ich ja nach Meinung des Autors: den Beweis, dass Deutschland ein dreckiges Land ist, in dem es keine richtige Hygienevorschriften gibt:

http://www.main-spitze.de/...

Mann o mann, 6 Menschen mussten sterben.


Kapiert???

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?