11.05.07 13:23 Uhr
 890
 

Zürich: Auto zugeparkt - Mann drehte durch, zog Waffe und schoss scharf

Ein 57-jähriger Mann aus der Schweiz hatte sich an einem Geldautomaten in Zürich Geld geholt und ging zu seinem Auto zurück. Er konnte jedoch nicht fortfahren, da ihn ein anderes Auto, das nicht vorschriftsmäßig eingeparkt war, daran hinderte.

Es kam zu einem Wortgefecht zwischen dem 57-Jährigen und den zwei Männern, die sich vor dem anderen Auto aufhielten. Plötzlich zog der 57-Jährige eine Waffe und schoss auf die beiden Männer. Der 24-jährige Iraker wurde in den Hals getroffen.

Der andere der beiden Männer, ein Italiener, verständigte die Polizei und brachte den 24-Jährigen ins Krankenhaus. Der Schütze wurde nach kurzer Fahndung entdeckt und festgenommen. Der 24-Jährige sei außer Lebensgefahr, teilte das Krankenhaus mit.


WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Auto, Waffe, Zürich
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
USA: Lebenslang für Deutschen, der 13-Jährige kaufen und foltern wollte
USA: Mann festgenommen, der schwangerer Freundin Abtreibungspille in Tee mischte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2007 13:16 Uhr von Ingo_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da fehlen mir die Worte, nur weil das Auto zugeparkt ist, zieht der ne Waffe und ballert drauf los... Sollte sich mal in ärztliche Obhut begeben...
Kommentar ansehen
11.05.2007 13:28 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der typ: hiess nicht zufällig mike b.?
Kommentar ansehen
11.05.2007 13:30 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann ich verstehen: wenn ich sehe wie bei uns diese vollidioten im gut sichtbaren absoluten halteverbot vor der post stehen und durch die enge den verkehr behindern, wünsche ich mir auch ne waffe

allerdings würde ich nicht auf die insassen sondern aufs auto schießen. das tut den meisten autobesitzern mehr weh als wenn sie selbst getroffen werden.

tja leider hab ich keine pistole so lauf ich weiter über deren motorhauben, wenn sie mir im weg stehen
Kommentar ansehen
11.05.2007 16:35 Uhr von Gurke 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der alltägliche Wahnsinn: Leider kommt man als derjenige, der im Recht ist, nicht so ohne weiteres zu diesem Recht.

Wenn es dem Schweizer so oft passiert ist, zugeparkt zu werden, wie mir und er weiterhin erlebt hat, daß die Falschparker -fast- immer mit ihrer Dereistigkeit davon kommen, dann kann ich mir seine Wut gut vorstellen.

Eine solche Gewalttat ist natürlich nicht gut zu heißen, aber die dahinter stehende Wut kann ich nachvollziehen.
Kommentar ansehen
12.05.2007 06:39 Uhr von LordBraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wut hin oder her: wer deswegen ne waffe zieht und umherballert hat nen problem und gehört in psychische behandlung und/oder weggesperrt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?