10.05.07 18:26 Uhr
 1.097
 

Lünen: SEK erschoss Stier

Am heutigen Donnerstag erschoss das SEK einen Stier in Lünen. Nach Angaben der Polizei war das Tier entflohen, nachdem es zum Schlachthof gebracht worden war. 27 Polizeibeamte waren im Einsatz.

Der 650 Kilogramm schwere Stier beschädigte mehrere Autos und trampelte Zäune nieder. Die Polizei versuchte mit Streifenwagen, den Stier von der Straße zu drängen, was aber nicht gelang - auch diese Wagen wurden beschädigt.

Als sich der Stier in einem Park ausruhte, gelang es dem SEK schließlich, den Stier zu töten. Passanten wurden nicht verletzt.


WebReporter: $bvb-fan$
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: SEK, Stier
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2007 19:45 Uhr von SLASH90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin dafür: dass wie in den USA in jedes Polizeifahrzeug mind. eine vorderladrige schrotflinte (auch pumpgun genannt) gehört.

aber soweit ich weiß sind pumpguns verboten
Kommentar ansehen
10.05.2007 20:16 Uhr von mad_justice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ab nach Spanien: Da kann das SEK den Stieren einen EU-Subvensionierten
qualvollen Tod ersparen.Oder die kehren das Verhältnis um.
Nicht 3,4 oder 5 Toreros oder Matadore gegen einen Stier,
sonder 5 Stiere einen Mann.Da kann "Spanier" zeigen ob er ein richtiger Mann ist.
Im Übrigen ist die Polizei im Besitz von Pumpguns.Ein
Verbot betrifft nur Zivilpersonen.
Kommentar ansehen
10.05.2007 20:26 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sag ich nur: Wehe wenn sie losgelassen... Da kann ein Stier schon gewaltig was anrichten. Lieber so (Sachbeschädigungen können repariert werden aber
Unbeteiligte Personen nicht) und sicherheitshalber mal die SEK, wenn sonst nichts zu tun ist...
Kommentar ansehen
11.05.2007 00:49 Uhr von HeiligerSchnitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Bulle von SEK erschossen": kleines Wortspiel :D
Kommentar ansehen
20.05.2007 12:32 Uhr von Ramdonk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nit richtig: den wahren grund, das die kaffeekasse mal wieder leer war und den polizeiball in kürze statfinden soll und das bufett noch nicht geklärt war, das erwähnt natürlich niemand
Kommentar ansehen
20.05.2007 12:55 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dringend: Es wird dringend Zeit, dass die Bundeswehr auch im Inland eingesetzt wird, was, wenn die Stier terroristische Absichten gehegt hätte? Die Bundeswehr ist immerhin bereits mit Kampfpanzern ausgestattet, warum diese nicht einsetzen?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?