10.05.07 15:22 Uhr
 11.462
 

Essen: Grausiger Leichenfund - Toter lag seit sieben Jahren in Wohnung

In Essen wurde am gestrigen Mittwochabend ein Toter in seiner Wohnung entdeckt. Der Tod soll bereits sieben Jahre zurückliegen, seitdem lag der Mann unentdeckt in seiner Wohnung. Laut Polizei gab es niemanden, der den Mann vermisst habe.

Ersten Erkenntnissen zufolge soll der 59-Jährige ohne Fremdeinwirkung gestorben sein. Die Polizei geht derzeit von einem natürlichen Tod aus. Als Todesdatum wird der 30. November 2000 angenommen.

In der Wohnung befand sich ein geöffneter Brief mit diesem Datum. Entdeckt wurde der Tote, weil gegen ihn eine Zwangsvollstreckung vollzogen werden sollte.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Jahr, Leiche, Essen, Wohnung, Leichenfund
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2007 15:24 Uhr von ChaoticVorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon traurig: Man stirbt und niemand nimmt es wahr...

Der Mann muss ziemlich einsam gewesen sein.
Kommentar ansehen
10.05.2007 15:28 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und da meint man, "so was" könne nur in den USA passieren... Schließe mich meinem Vorredner an: Traurige Sache.
Kommentar ansehen
10.05.2007 15:30 Uhr von nettesMädel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kleiner Hinweis Hallo,

ich wollte eigentlich gerade anmerken, dass das doch jemand bemerkt haben müsste (Gestank, Ungeziefer), aber in der Quelle steht, dass das Gebäude wohl teilweise leer stand und die Wohnung unterm Dach war.

Ich finde es traurig, dass so was passiert - wir sind vor kurzem in eine super Nachbarschaft umgezogen, wo sich jeder um jeden kümmert und sofort "Unregelmäßigkeiten" registriert werden. Mach einen mag das stören, aber ich bin froh drum - in der vorherigen Nachbarschaft hätte ich mir so was gut vorstellen können....wenn da in der Dachwohnung jemand gestorben wär...ich hätt das wohl nicht mitbekommen, weil mich die Nachbarn nicht interessiert haben (höchstens genervt....).

Aber es stimmt einen schon a weng nachdenklich....
Kommentar ansehen
10.05.2007 15:52 Uhr von ChaoticVorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Aguirre: Du meinst wohl "degeneriert" ;)

Naja zum Glück gibt es meistens Menschen die einen wahr nehmen, nur bei diesem Mann war das anscheinend nicht so.
Kommentar ansehen
10.05.2007 16:09 Uhr von der_macman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist wirklich traurig nicht nur das es / Jahre nicht auffällt das jemand verstorben ist, sondern auch das ganze an sich.

Ich hoffe das ich im Alter noch genügend Freunde/Familie habe damit ich nicht so einsam und vergessen ende!
Kommentar ansehen
10.05.2007 16:11 Uhr von $bvb-fan$
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bähhh: Ich will nicht wissen wie ein Toter nach 7 Jahren aussieht.
Komisch dass niemand bemerkt hatt dass er Tod ist oder sich kein Nachbar gedanken gemacht hat.
TRAURIG dass es sowas noch gibt. :-(
Kommentar ansehen
10.05.2007 16:24 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich lebe in Essen: und finde das auch sehr traurig. Viele Wohngegenden hier sind halt total anonym, keiner hat was mit dem Nachbarn zu tun.

Wo ich wohn kennen sich alle seit ewig und das ist auch gut so. Ich hasse nichts mehr als nur sone Anonymität um mich herum zu haben...
Kommentar ansehen
10.05.2007 16:27 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
P.S. kleiner Fehler in der News: Die Zwangsvollstreckung sollte nicht gegen den Toten sondern den Hausbesitzer durchgeführt werden!

Hab mich schon gewundert wie jemand irgendwelche Schulden hat und erst nach 7 Jahren jemand anklingelt...neue Schulden kann er als Toter ja kaum machen...
Kommentar ansehen
10.05.2007 16:33 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schrecklich: sicher, aber seit wann ist es hier erlaubt, wertende Aussagen (Titel in diesem Fall) zu verfassen?
Kommentar ansehen
10.05.2007 16:35 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: Ist es eigentlich notwendig, dass immer von dir so kleinkarierter Kram kommt?

Ich mein ernsthaft - mach dich ma locker.

Aus den Nachrichten die ich von dir bekommen hab habe ich schon ne kleine Sammlung gemacht - und die guck ich mir an wenn ich mich amüsieren möchte. Denk ma drüber nach.
Kommentar ansehen
10.05.2007 16:36 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
im übrigen: Ist da KEINE Wertung.

Ich denke dass eine 7 Jahre alte Leiche ein grausiger Fund ist - das ist ohen jede Frage eine Tatsache und keine Wertung.

Das meine ich mit kleinkariert.
Kommentar ansehen
10.05.2007 17:11 Uhr von TimG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Goldwaagen-Alarm
Kommentar ansehen
10.05.2007 17:13 Uhr von Bill Morisson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie zum Geier konnte niemand merken, dass der Mann seit sieben Jahren nicht mehr lebt? Es muss doch Nachbarn geben die sich wundern dass sie ihn nie sehen, oder Vermieter, die sich auch ab und an eigendlich mal melden sollten. Der Briefkasten muss doch mehr als überfüllt gewesen sein, wenn schon nicht mit Briefen, dann wenigstens mit Werbung.

Für mich völlig unverständlich.
Kommentar ansehen
10.05.2007 17:31 Uhr von Knight_Killer87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armer Kerl: So möchte ich nicht alt werden - einsam und verlassen. Die Anonymisierung in unseren Großstädten nimmt schon sehr bizzare Züge an. Das verlangt nach Änderungen. Städte- und Raumplaner an die Macht!
Kommentar ansehen
10.05.2007 18:50 Uhr von TONY TOUCH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denk mal: hätte der im Erdgeschoss anstatt unterm Dach gewohnt wär das schön früher oder später jemandem aufgefallen. Egal in welcher Gegend der jetzt gelebt hat. Da der unterm Dach gelebt hat und das Haus teilweise fast leerstand könnte das schon sein. Aber das Ämter von sowas nichts mitkriegen bleibt mir ein Rätsel. Der wird doch irgendwann mal von irgendwem angeschrieben worden sein.Einfach nur unverständlich sowas.
Kommentar ansehen
10.05.2007 18:55 Uhr von Jauche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das: eigentlich nur im ehemaligen Westen so, daß Menschen einfach nicht vermisst werden, oder vergessen werden oder nicht wahr genommen werden ?
Ich bin Ossi, ich kenne sowas nicht. Hier passt jeder auf jeden auf. Ob das mit der Stasi Vergangenheit zusammenhängt, kann ich nicht beurteilen. Ich brauch bloß mal nen Pups im Hausflur lassen, dann bin ich schon ein CO2- Rüpel :))

Naja, zumindest finden wir im Osten die toten Kinder relativ zeitig...... Wenns auch hart klingen mag.
Irgendwie sterben dafür bei uns mehr Kinder. Und das ist schon traurig genug.
Kommentar ansehen
10.05.2007 19:16 Uhr von BadBorgBarclay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lange Zeit: Also 7 Jahre ist schon lang um nen Toten zu entdecken. Irgendwer hätte in der Zeit doch die Wohnung betreten müssen oder sich durch Verwesungsgerüche gestört gefühlt haben.

PS: Wenn man furzt ist man ein CH4 Raudi. Dass ist ca 24 mal schlimmer als CO2, da CH4 (Methan) 24 mal stärker zur Erderwärmung beiträgt als eine vergleichbare Menge CO2.
Kommentar ansehen
10.05.2007 19:56 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HEINZMEMBER ich: schaue mir bestimmte User/Bewerter/Kommentatoren schon mal näher an.
Manches sollte man halt mal locker und gelassener
lesen und nicht jeden Kleinkram bemängeln.
Verdient hier jemand Geld damit?? Dann soll er sich doch bei den "Käseblättchen" SZ, FAZ, STERN;FOCUS;SPIEGEL mal bewerben als ausgebildete Journalistin. Oder die Beiträge in seriösen Zeitschriften oder Büchern redigieren.
Genug. Die News (fast ok)!
Kommentar ansehen
10.05.2007 22:15 Uhr von boah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
7-jahre!!!!! Hey Leute, dass muss man sich erst mal vorstellen können, Das ist ja nciht nur Traurig sondern SCHLIMM...

7Jahre!!!

Quelle:

Auf dem Tisch neben dem Bett fanden die Beamten Zigaretten, Kleingeld in D-Mark und eine aufgeschlagene Fernsehzeitung.

In DM-mark Zeiten...!! Man Man....

TRAURIG, dazu noch, dass Er mit Zufall gefunden wurde..!
Kommentar ansehen
10.05.2007 22:17 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel "Grausiger Leichenfund" ist übertrieben unter grausig stellt man sich grausiges vor, was in diesem fall nicht ist.

lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
11.05.2007 00:46 Uhr von GRZero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kennt ihr den Film Collateral?
Zitat: "Ein Mann steigt in eine U-Bahn und stirbt. Glaubst du, jemand merkt es?" irgendwie passend....
Kommentar ansehen
11.05.2007 02:30 Uhr von thrillme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
denke wenn man so einsam ist daß einen 7 jahre lang keiner vermisst, dann war der tod vielleicht sogar eine gnade....
Kommentar ansehen
11.05.2007 05:00 Uhr von matzeweiss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selber Schuld: Mal ganz ehrlich:

Wenn man 7 Jahre nicht vermisst wird, hat man schon ein verdammt übles und unsinniges Leben gelebt.
Kommentar ansehen
11.05.2007 07:38 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss Bill Recht geben. Mit dem Briefkasteninhalt hätte man bestimmt einen 1100L Müllkübel füllen können. Wenn ich daran denke was bei uns täglich an Werbung landet. Ich gehe aber mal davon aus das sich die Werbungsverteiler und Briefträger nicht weiter darum gekümmert haben...Ich meine gelesen zu haben das dass Haus nur zum Teil leer stand...da muss doch einer festgestellt haben das man vor lauter Papiermüll nicht mehr ins Haus kommt?! Alles merkwürdig...will nicht wissen wie hoch die "Dunkelziffer" solcher Fälle ist. Bei einem Bekannten, ein paar Etagen tiefer, lag auch mal einer ne knappe Woche...der gestank war nicht zu ertragen...

Man kann nur hoffen das man selbst mal nicht so endet...

Habe gelesen dort lagen Zigaretten, Rauchen tötet...

Raucher sterben einsam oder so.....
Kommentar ansehen
11.05.2007 07:51 Uhr von tilly72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist traurig, wenn man niemanden hat, der einen vermisst. Wie einsam muss dieser Mensch gewesen sein?? Ich mags mir gar nicht vorstellen...

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?