10.05.07 14:45 Uhr
 488
 

Die alten Ägypter waren die Urväter der modernen Medizin

Klassische Gelehrte haben bis jetzt angenommen, dass die alten Griechen und dabei besonders Hypokrates die Begründer der modernen Medizin waren. Doch die Übersetzung alter ägyptischer Papyri zeigt, dass die Ägypter diese viel früher begründet haben.

Diese medizinischen Papyri wurden bereits in der Mitte des 19. Jahrhunderts entdeckt und sind ungefähr 3.500 Jahre alt. Wissenschaftler der Universität von Manchester/GB haben jetzt die darin enthaltenen Rezepte für Medikamente analysiert.

Dabei stellte sich heraus, dass die altägytischen Ärzte bereits viele Medikamente hergestellt haben, deren Inhaltsstoffe teilweise bis in die Jetztzeit noch in ähnlichen Rezepturen verwendet werden. Sie waren also die Begründer unserer Medizin.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Medizin, Ägypter
Quelle: www.sciencedaily.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai
Psychologie: Wer abends eine To-Do-Liste erstellt, schläft besser
Studie: Hunde können auch menschliche DNA erschnüffeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2007 14:28 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also waren die alten Ägyter nicht nur gute Chirurgen, sondern auch Pharmakologen. Ich finde es sehr interessant, dass man die Originalrezepturen jetzt überprüft hat und es ist ein weiterer Beweis, wie hoch entwickelt diese Kultur damals bereits war.
Kommentar ansehen
10.05.2007 15:22 Uhr von SenkiRenegade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besser als heute Oder führt man eine Gehirntransplantation noch durch die Nase durch?



Echt heftig was die "damals" schon wußten!!

vor allem wenn ich auch an andere dinge denke z.B. Glühbirnen (mit Batterien).

Kommentar ansehen
10.05.2007 18:21 Uhr von Nehalem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finds: immer wieder krass, wie so unscheinbare Dinge, wie eine Papyrusrolle, die gesamte geschichte umwerfen können!
Kommentar ansehen
10.05.2007 18:37 Uhr von mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wtf: gehirntransplantationen????

die gehen heute nicht und gingen damals auch nicht
Kommentar ansehen
10.05.2007 19:53 Uhr von SenkiRenegade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mephisto92: Das war ein scherz in bezug auf die mumifizierung. Tschuldige wenn er zu platt war
Kommentar ansehen
10.05.2007 19:57 Uhr von mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
du meintest wohl: das entfernen des gehirns aus dem schädel. mit transplantation hat das nichts zu tun.

bestimmte Operationen am gehirn werden allerdings heutzutage tatsächlich durch die nase durchgeführt
Kommentar ansehen
10.05.2007 21:15 Uhr von chachapoya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja, die Dummschlümpfe von damals *g*: oder war es die Ignoranz der Herren Wissenschaftler von heute mal wieder? :-(

erstens ist es nicht möglich, die Medizin der alten Ägypter in eine fortlaufende Linie mit der heutigen Medizin zu bringen

zweitens konnten die klassischen Gelehrten gar nicht anders, da sich der Begriff Klassik nunmal explizit auf Griechen und Römer bezieht

drittens haben mit der modernen Medizin (was immer damit nun auch gemeint sein mag - die europäische, amerikanische, arabische, chinesische oder indische?) alle drei nichts mit am Hut, wenn man den Begriff "Begründer" im Zusammenhang mit "überlieferter Tradition" liest

viertens werden die heilenden und wirksamen Inhaltsstoffe der Pflanzen nicht über Nacht unwirksam - wenn man sich den steinigen Weg der Naturheilkunde in die heutige, ach so moderne, Medizin ansieht, sollte es klar werden

@nehalem - nicht die Geschichte wird umgeworfen, denn die entsteht im Kopf des Historikers, sondern unser Bild von der Geschichte :-)

bezüglich der "sensationellen" Neuigkeit kann ich nur sagen: Respekt, dass sich endlich ein paar mehr Historiker trauen, endlich mit Naturwissenschaftlern und Medizinern zusammenzuarbeiten ... wurde ja auch langsam mal Zeit
Kommentar ansehen
13.05.2007 12:59 Uhr von Mond-13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja es wird sicherlich noch mehr Erkenntnisse von diversen Wissenschaftlern geben in Zukunft, wonach unser Weltbild, was die Vergangenheit betrifft, immer wieder revidiert werden muss. Wir werden mit unseren Erkenntnissen von damals noch lange nicht am Ende unserer Weisheit sein.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Erdogan kritisiert USA - "Wir werden diese Terrorarmee versenken"
Frankreich Fußball Ligue1: Schiedsrichter tritt Spieler und stellt ihn vom Platz
Köln: Bingo-Spiele in Seniorenzentren als illegales Glücksspiel gewertet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?