10.05.07 10:14 Uhr
 450
 

Fürth: 33-jähriger Mann finanzierte Bordellbesuch aus Diebstahl

Am frühen Mittwochmorgen stahl der bis dahin unbekannte Täter die gesamte Tageseinnahme einer Gaststätte in Höhe von 550 Euro. In einem unbemerkten Augenblick entwendete er den Inhalt der Kellnergeldbörse und entkam.

Nach einer sofort eingeleiteten Fahndung der Polizei konnte der Tatverdächtige in einem Haus im Rotlichtviertel in Nürnberg aufgespürt und verhaftet werden.

Der 33-jährige Fürther wurde angezeigt; der noch vorgefundene Restbetrag in Höhe von 434 Euro wurde sichergestellt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Diebstahl, Bordell, Fürth
Quelle: www.nordbayern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2007 10:07 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da haben den Täter wohl sexuelle Probleme übermannt. Ein normaler
Bordellbesuch -soweit finanziell möglich- wäre Angesichts der zu erwartenden Strafe billiger gewesen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?