10.05.07 08:55 Uhr
 296
 

New York: Überquerung des Atlantiks nur mit Sonnenenergie

Der Schweizer Katamaran "sun21" fuhr von Spanien zur Insel Martinique und nutzte dabei ausschließlich Sonnenenergie statt Benzin. Die Fahrt startete am 3. Dezember 2006 bei Chipiona in Spanien.

Der Katamaran mit einer Länge von vierzehn Metern und sechs Metern Breite erreichte die Insel Martinique am 2. Februar 2007. Das Schiff mit Solarzellenbetrieb ist mittlerweile nach New York unterwegs.

Die "sun21" kommt ohne jeglichen Kraftstoff aus. Zum Betrieb der Elektromotoren wurden während der Fahrt etwa 2.000 Kilowattstunden erzeugt.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: New York, Sonne, Atlantik
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"New York Times" empfiehlt "Westdeutschland" als Reiseziel
New York: Wickeltische für Babys sollen nun auch in Herren-Toiletten stehen
Brand im Trump Tower in New York

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2007 09:33 Uhr von Raptor667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm jetzt überlegt mal wieviel Fläche so ein Supertanker hat?!Da könnte man locker Schweröl sparen :-)
Kommentar ansehen
10.05.2007 15:14 Uhr von 181818man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@raptor: das verhältnis von der oberfläche zum gewicht und zur verdrängung eines tankers ist zu groß oder zu klein wie mann es sieht

soll heißen das die energie die man erlangen würde nicht annähernd ausreichend ist um ihn zu bewegen

im gegenteil der tanker lacht dich aus vor allem wenn er voll beladen ist :)
Kommentar ansehen
10.05.2007 19:41 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
D a s ist der Energielieferant: schlecht hin: Sonne-Solar, da wird man mit den "Windmühlen" nie soweit kommen.
Kommentar ansehen
10.05.2007 20:14 Uhr von Hugo Tobler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von wegen nicht bewegen! Wenn man annimmt, dass die ganze Fläche des Sonnenkollektorbotes als Kollektor ausgebildet ist, dann sind das 84 Quadratmeter, ein normaler Ölfrachter hat ca. 6900 Quadratmeter. etwa 84 mal mehr als das Sonnenboot. es käme dann schon eine Leistung von ca. 168´000 Kilowattstunden zusammen mit der man den Frachter tatsächlich bewegen könnte. Aber nur Tagsüber und da er das Schweröl zu seiner Fortbewegung billig bekommt ist da lediglich die Renditenfrage die dem Ganzen einen Riegel schiebt.
Kommentar ansehen
16.05.2007 22:47 Uhr von a_i_r_o_w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nene Hugo, das ist doch eine Milchmädchenrechnung. Schonmal überlegt wieviele ein beladener Tanker auf die Wage bringt? Da reichen die paar Sonnenkollektoren nie und nimmer aus!

Dieser Katamaran ist bestimmt auf Leichtigkeit getrimmt, für einen Tanker bräuchtest du also bestimmt mehr Fläche als dir das Deck anbieten kann.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"New York Times" empfiehlt "Westdeutschland" als Reiseziel
New York: Wickeltische für Babys sollen nun auch in Herren-Toiletten stehen
Brand im Trump Tower in New York


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?