10.05.07 09:19 Uhr
 698
 

München: Zur Aufklärung eines Raubüberfalls hohe Belohnung ausgesetzt

Ein Galeristenehepaar wurde vor gut fünf Monaten Opfer eines bewaffneten Raubüberfalls auf sein Geschäft. Die unbekannten Täter fesselten ihre Opfer und haben sie noch körperlich misshandelt.

Die Diebe entwendeten eine alte Armbanduhren-Sammlung und auch verschiedenen Schmuck im Gesamtwert von etwa 200.000 Euro. In Ungarn sind bereits Gegenstände der Diebesbeute auf einem Trödelmarkt aufgetaucht.

Mit Hilfe der Sendung "Aktenzeichen XY" wird heute Abend im ZDF nach den gestohlenen Gegenständen gefahndet. Das Landeskriminalamt und der Versicherer der Geschädigten haben eine Belohnung von bis zu 25.000 Euro ausgesetzt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Raub, Aufklärung, Raubüberfall, Belohnung
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2007 09:11 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die gestohlenen Gegenstände schon in den östlichen Teil Europas
geschafft worden sind, wird sich eine Aufklärung sehr schwierig gestalten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?