09.05.07 20:55 Uhr
 4.652
 

ADAC: Rabatt beim Autokauf lässt Geldbeutel schonen

Der ADAC führte eine Umfrage über mögliche Rabatte beim Autokauf durch. 70 Prozent der Befragten gaben an, Rabatte ausgehandelt zu haben. Als Grund wird der unter den Erwartungen gebliebene Auto-Absatz in den letzten Monaten genannt.

Ein Großteil der Befragten erhielt bei Neuwagenkäufen Rabatte zwischen zehn Prozent und 20 Prozent. Elf Prozent der Befragten wurde sogar ein Rabatt von über 20 Prozent gewährt. Interessant sind auch EU-Fahrzeuge und Fahrzeuge mit Tageszulassungen.

Sparfüchse können auch profitieren von günstigen Kreditkonditionen. Weitere Rabatte sind zum Beispiel bei zusätzlichen Extras, kostenfreien Inspektionen oder einem Satz Reifen möglich.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Auto
Schlagworte: ADAC, Rabatt, Autokauf, Geldbeutel
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2007 20:43 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hört sich immer nach einem "Geschenk" an. Aber ich gehe davon aus, dass die Preisnachlässe oder Zugaben größtenteils vorher drauf kalkuliert wurden. Aber man hat als Kunde eben immer ein besonders gutes Gefühl, ein "Schnäppchen geschlagen zu haben". ;-)
Kommentar ansehen
09.05.2007 22:38 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jep: So sehe ich das auch @Streetlegend. Wer, wie ich, einen Türken als Kumpel hat, kann sich glücklich schätzen. Immer wenn es was zu "runterhandeln" gibt, übernimmt das für mich mein Kumpel. Beim letzten Autokauf hat der Verkäufer fast geheult :)
Kommentar ansehen
09.05.2007 22:47 Uhr von mm71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rabatt, rabatt das laß dir sagen, wird vorher immer aufgeschlagen >;o)
Kommentar ansehen
10.05.2007 11:27 Uhr von dasevilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
des stimmt wohl :-): Rabatte werden immer mit eingeplant. So hat der Kunde, wie ein Vorredner sagte, das Sieger-Gefühl. Der darf dann nur nicht den teuflisch lachenden Verkäufer sehen :D
Kommentar ansehen
10.05.2007 11:58 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War zwar kein Autohandel aber am letzten Wochenende gerade gelesen:

Bevor Sie mit mir über Rabatte verhandeln wollen, geben Sie mir doch bitte die Zeit, zvor die Preise zu erhöhen (vielleicht nicht ganz wörtlich, aber sinngemäß).

Wobei den größten Gewinn an einem Neuwagen aber sicherlich der Hersteller machen wird und nicht der Händler - was die Rabattmöglichkeiten einschränkt, wenn die Marke selber das nicht unterstützt.

Kommentar ansehen
10.05.2007 13:38 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel 2: Der Titel klingt aber auch etwas komisch...

"Rabatt beim Autokauf schont Geldbeutel" wäre irgendwie unkomplizierter - "lässt Geldbeutel schonen" dagegen liest sich inhaltlich etwas merkwürdig.
Kommentar ansehen
15.05.2007 19:52 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer: keine Rabatte aushandelt ist selber schuld. Viele Extras lassen sich leicht erzielen oder eben ein niedriger Preis ;-)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?