09.05.07 18:39 Uhr
 161
 

Handball: Wetzlar möchte Wiederholung des Spiels gegen Balingen-Weilstetten

Jetzt hat die HSG Wetzlar offiziellen Einspruch gegen die Wertung des Punktspieles gegen die HBW Balingen-Weilstetten beim DHB-Sportgericht eingereicht.

Denn der Schiedsrichter hat bei der 30:33-Niederlage der gastgebenden Mannschaft zu unrecht eine Auszeit gegeben. Darum möchte Wetzlar eine Wiederholung des Spiels erreichen.

HSG-Geschäftsführer Axel Geerken sagte hierzu: "Das war ein spielentscheidender Regelverstoß." Der HSG fehlen noch drei Punkte um dem Abstieg zu entkommen.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Handball, Wiederholung
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Eisschnelllauf: Südkoreanischer Trainer suspendiert - Sportlerin geschlagen
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2007 18:19 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich könnte mir vorstellen, wenn das Spiel wiederholt wird, kommen auch noch andere Vereine auf diese Idee und verlangen auch bei der kleinsten Unstimmigkeit eine Spiel Wiederholung!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?