08.05.07 21:31 Uhr
 3.610
 

Elfjähriges Mädchen von britischer Behörde vor Zwangsheirat gerettet

Im Alter von sechs Jahren wurde ein in Großbritannien geborenes Mädchen nach Bangladesch gebracht, um dort ihrer arbeitsunfähigen Mutter zu helfen. Jetzt im Alter von elf Jahren sollte das Mädchen zwangsverheiratet werden.

Eine Tante des Mädchens erfuhr von der Zwangsheirat und wandte sich an eine britische Institution, welche extra dafür eingerichtet worden war, Opfern von Zwangsehen zu helfen.

Das Mädchen wurde jetzt zurück nach Großbritannien gebracht, wo es zunächst in eine Pflegeeinrichtung kam.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mädchen, Behörde, Zwang, Zwangsheirat
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2007 21:37 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glück gehabt im Irak werden Mädchen gleich welchen Alters von US und britischen Soldaten vergewaltigt.

Aber Bangladesch ist ja nicht der Irak. Schön, dass es dem Mädchen jetzt besser geht.
Kommentar ansehen
08.05.2007 21:53 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@myfurde2: Auch wenn ich die Umstände im Irak überaus grausam und schrecklich finde:
Diese News hat nicht das Geringste damit zu tun.
Kommentar ansehen
08.05.2007 22:33 Uhr von Mr. Nice_Guy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@myfurde2: solche wie dich liebe ich besonders...

kein plan haben was sich da unten so abspielt aber hauptsache irgendwelchen boulevardpressen glauben schenken und die amis so schlecht wie möglich darstellen.

tztztz
Kommentar ansehen
08.05.2007 22:42 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So eine Institution: fehlt in .de eindeutig!

Für viel zu viele Probleme gibt es einfach keine Anlaufstellen an die Opfer sich wenden können!

Klar Polizei...aber die kann in den meisten Fällen überhaupt nicht so handeln wie es eventuell erforderlich wäre! Ich meine bis vor kurzem konnten Frauen noch nicht einmal vor gewalttätigen Ehemännern beschützt werden BEVOR es zur Katastrophe kam. Erst seit kurzem gibt es ein Gesetz dafür.

Da muss man auch zu uns Europäern mal sagen: Hier lebt man was viele Dinge betrifft noch im Mittelalter!
Kommentar ansehen
08.05.2007 22:44 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und @nice_guy: Dass furdes Post hier völlig fehl am Platz ist und NULL mit edm Thema zu tun hat ist klar. Dass er überzogen und nicht differenziert auf die problematik hinweist auch. Aber leugnen sollte man es nicht, denn es kommt vor dort hinten und wahrscheinlich leider viel zu oft!
Kommentar ansehen
08.05.2007 23:27 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also 1. Kann man auf solche Verbrechen nicht oft genug aufmerksam machen!

2.

"kein plan haben was sich da unten so abspielt aber hauptsache irgendwelchen boulevardpressen glauben schenken"

Nix Boulevardpresse ... US Militärgerichte die ihre eigenen Soldaten schon dafür verurteilt haben. Berichte von CNN Reportern die Bilder als Beweise gebracht haben. Augenzeugenberichte etc. etc.

Desweiteren habe ich in meinem Kommentar zu dem Fall gesagt, dass das Mädchen Glück hatte, dass die Briten hier geholfen haben, und nicht wie im Irak Täter waren ... es gibt also in meinem Kommentar sehr wohl einen Bezug zur News ;)
Kommentar ansehen
09.05.2007 06:21 Uhr von _nolan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
myfurde2: nur hat das hier immernoch nichts mit dem irak zu tun. an den haaren herbeigezogen und mit der brechstange durchgesetzt nur um einem volk zu schaden. damit machst du dich kein deut besser als die amis selber sind.
denk mal drüber nach.
Kommentar ansehen
09.05.2007 09:23 Uhr von Cordonsport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Zwangsehen: erscheinen immer wieder. Ich persönlich finde sowas sche??se. Es gibt sowas wie Liebe auf der Welt, aber manche Eltern Ignorieren das einfach.... man man man... In meinem Heimatland Türkei gibt es sowas auch häufig, aber das sollte langsam aufhören, weil wir in einer ganz anderen Zeit Leben, wo jemand entscheiden darf, mit wem er den rest seines Lebens verbringen möchte. Aber manche kapieren das anscheinen nicht :D Ich bitte euch, das Mädschen ist er !!! 11 !!! Jahre alt!!!
Kommentar ansehen
09.05.2007 09:39 Uhr von dasevilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Cordonsport: Ich stimme dir vollkommen zu. Zwangsehen sind nicht in Ordnung. Denn auch die späteren Kinder sind nur glücklich, wenn es auch die Eltern sind.
Kommentar ansehen
09.05.2007 09:59 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@myfurder: deine antiwestlichen hasskommentare sind erbärmlich.
zum glück gibt es hier keine wetter-news, die würdest du auch noch zur propaganda ausschlachten.
Kommentar ansehen
09.05.2007 11:57 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@240878: Der war gut.

Das Wetter gibt atm aber eh Anlass zu Mutmaßungen...irgendwas is das im Gange...ich bin sicher es hat mit Chemtrails zu tun...wie sonst kann letzte Woche die Sonne geschienen haben wenn es diese schon regnet? Ich bin sicher die Nazis haben was damit zu tun....und die NATO...



:D
Kommentar ansehen
09.05.2007 14:20 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ 240878: "deine antiwestlichen hasskommentare sind erbärmlich."

1. Besteht der Westen aus mehr Ländern als aus den Verbrecherstaaten USA und England.

2. Hat das nichts mit Hass zu tun, sondern mit tiefem Entsetzen über die grausamen Machenschaften der Amerikaner und Briten. (Wer offen zugibt, dass er die Menschenrechte nicht respektiert und in Lagern wie Guatanamo teilweise unschuldige Menschen foltert, der hat nichts anderes als Verachtung verdient)

"zum glück gibt es hier keine wetter-news, die würdest du auch noch zur propaganda ausschlachten."

Jaja bla bla ... was du alles weist was ich machen würde ... bist du solzer Besitzer einer Glaskugel?
Kommentar ansehen
09.05.2007 16:47 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL Und aus was besteht der nahe Osten ?? Aus islamistischen diktatorischen Ländern, die die Menschenrechte unter die Scharia stellen und mit ihren Öl-Milliarden,unter der Hand, den internationalen Terrorismus finanzieren.

Israel ist in dieser Region das einzig halbwegs demokratische Land.

"Wer offen zugibt, dass er die Menschenrechte nicht respektiert und in Lagern wie Guatanamo teilweise unschuldige Menschen foltert, der hat nichts anderes als Verachtung verdient"

Noch viel mehr Verachtung haben Länder verdient, die zwar offiziell die Menschenrechte anerkennen aber nur solange sie nicht der Scharia zu widerlaufen. Und ich möchte nicht wissen, was in den Gefängnissen Syriens / SaudiArabiens abgeht.

"Verbrecherstaaten USA und England."

Für mich ist es kein Verbrechen Islamisten / Terroristen dahin zu schicken, wo sie hergekommen sind --> Back to Hell.

Adios
Kommentar ansehen
09.05.2007 18:18 Uhr von vorGebrauchschütteln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dürfen wir das? Es mag ja grausam sein, so ein kleines Mädchen zu verheiraten. In unserer Gesellschaft ist es auch weitesgehend nicht erwünscht das so etwas geschieht. Aber Indien ist so weit weg und die haben nunmal eine andere Kultur.

Was gibt uns das Recht andere Kulturen zu verurteilen bzw verändern zu wollen? Versteht ihr was ich meine?
Ich finde es zwar gut, dass jetzt das Mädchen ohne Eltern in ein Land gebracht wurde, indem sie seit 5 Jahren nicht mehr war. Aber ist das rechtens?
Kommentar ansehen
09.05.2007 19:13 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@*Flip*: "Für mich ist es kein Verbrechen Islamisten / Terroristen dahin zu schicken, wo sie hergekommen sind --> Back to Hell."

Sehr zivilisierte und aufgeklärte Einstellung. Du bist ein Prachtexemplar der zivilisierten westlichen Welt.
Kommentar ansehen
09.05.2007 22:51 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Silenius - Danke - :-)): Adios

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?