08.05.07 18:59 Uhr
 348
 

Der 818. Hafengeburtstag in Hamburg wird groß gefeiert

Der Hafen wird ein Jahr älter und alle Hamburger feiern mit ihm. Dieses Jahr sind auch wieder vier Großsegler mit von der Partie; "Sedov", "Kruzensthern", "Mir" und "Alexander von Humboldt" werden die Elbe in einem besonderen Glanz erstrahlen lassen.

Wie jedes Jahr wird es auch dieses Jahr wieder das klassische Schlepperbalett im Rahmen der Einlaufparade, diese startet am Freitag um 15:30 Uhr, geben. Nicht nur im Wasser, auch in der Luft wird es einiges zu bestaunen geben.

Zum Beispiel werden Gleitschirmpiloten in waghalsigen Manövern ihre "Maschinen" auf Pontons in der Elbe landen. Außerdem wird es Rundflüge mit Hubschraubern geben und auch ein DC-3-"Rosinenbomber" wird Rundflüge anbieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: feuerfresser99
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hamburg, Hafen
Quelle: www.hamburg.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen
Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2007 22:07 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wo bleibt: die Q2? Die sollte mal kommen, dann würde ich mal die 800 km hochdüsen und auch die vielen Zuschauer "wegstecken".

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Mindestens 35 Soldaten bei Gefechten mit Islamisten getötet
Festnahme nach Messer-Attacken in München
Sarah Lombardi musste Therapie machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?