08.05.07 15:30 Uhr
 2.474
 

Wolmirstedt: Ist Adolf Hitler noch immer Ehrenbürger der Stadt?

Vor einiger Zeit berichtete die Zeitung "Magdeburger Volksstimme", dass die Ehrenbürgerwürde Adolf Hitlers in der Stadt Wolmirstedt (Sachsen-Anhalt) womöglich noch immer bestehen könnte. Nach Angaben des Blattes sei dies schon seit 1993 bekannt.

Aufgrund dieses Berichtes ist nun der Bürgermeister der Stadt, Hans-Jürgen Zander, aktiv geworden und möchte diesen Sachverhalt durch das Studieren des Stadtarchivs aufklären.

Sollte es tatsächlich so sein, dass Adolf Hitler noch Ehrenbürger der Stadt ist, so wolle Zander dies durch den Stadtrat umgehend ändern lassen und Hitler die Ehrenbürgerschaft aberkennen.


WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stadt, Adolf Hitler, Ehrenbürger
Quelle: www.dnn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten
Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2007 15:28 Uhr von Ingo_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin der Meinung, dass man allen NS-Verbrechern und anderen Leuten, die schwere Schuld auf sich geladen haben einen solchen Titel aberkennen sollte. Auch wenn sie es zu irgendeiner Zeit "verdient" haben...
Kommentar ansehen
08.05.2007 15:53 Uhr von SpyBreakOne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: aber ein paar der leute haben keine verbrechen begangen oder etwas mit dem holocoust oder sonstigen dingen zu tun .
Kommentar ansehen
08.05.2007 16:00 Uhr von knetfigur
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spy: Ne Adolf Hitler hat nichts damit zu tun.. ;)
Kommentar ansehen
08.05.2007 16:13 Uhr von SenkiRenegade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SpyBreakOne: Der Autor meinte nur Personen, DIE etwas schlimmes getan haben. Oskar Schindler dürfte Sie wahrscheinlich behalten, AUCH wenn er sie bekommen hat, weil er für die Wehrmacht so schön Töpfe hergestellt hat (hat machen lassen).
Kommentar ansehen
08.05.2007 16:21 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man! Ich bin dafür, wie führen demnächst einen Internationalen Anti-Hitler-Ehrenbürger-Tag ein, in dem jedes Kaff weltweit seine Archive durchforstet, ob Adolf noch Ehrenbürger ist, und schaffen das danach ab. Dann kriegt man hier nicht ständig wieder solch "schockierende" Neuigkeiten, in denen man nur den Namen der Stadt auswechseln muss.
Kommentar ansehen
08.05.2007 16:24 Uhr von steuerzahler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und das geht so einfach??? Geht das so einfach, das man einem die Ehrenbürgerschaft aberkennt.
Wie verhält sich das dann mit den Nachkommen, entfernten Verwandten des Ehrenbürgers.
Hat die Aberkennung irgendwelche Nachteile?
Kommentar ansehen
08.05.2007 16:53 Uhr von RigoBaerchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die haben einfach zu viel Zeit :-)
Kommentar ansehen
08.05.2007 17:15 Uhr von nahler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf Lebzeit: Hitler kann garnicht mehr Ehrenbürger sein, da eine Ehrenbürgerschaft immer auf Lebzeit vergeben wird. Da Hitler ja vermutlich (es gibt ja immer noch einige Deppen, die gegenteiliges behaupten) tot ist, ist erauch kein Ehrenbürger mehr.
Das einzige was die Stadt tun kann ist, die Ehrenbürgerschaft nachträglich zu anulieren. Ich verstehe nur diesen ganzen Tamtam darum nicht. Immerhin war der Mann damals in über 4000 Städten Ehrenbürger.
Kommentar ansehen
09.05.2007 08:58 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaub: das is Addi relativ egal ^^
ich schau mal bei mir in der schublade. vielleicht ist adolf ja bei mir zuhause auch noch ehrenwgmitbewohner oder so.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten
Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?