08.05.07 15:21 Uhr
 508
 

Salzarme Ernährung schützt vor Herz-Kreislauf-Krankheiten

Ärzte aus den USA haben nun festgestellt, dass sich das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko um ein Viertel reduzieren lässt, wenn man seinen Salzkonsum um ein Drittel verringert.

Diesem Werte zugrunde liegt die Annahme, dass Männer im Durchschnitt ca. neun Gramm und Frauen ca. sieben Gramm Salz am Tag zu sich nehmen. Als Richtwert gibt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung sechs Gramm an.

Als Speisen, die viel Salz enthalten, werden zum Beispiel Salami, Kassler, Camembert und Matjesfilet genannt. Milch, Bachforelle und Rindfleischfilet dagegen enthalten nur sehr wenig Salz. So sind drei Gramm durch etwas Achtsamkeit schnell gespart.


WebReporter: HEINZMEMBER
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krank, Krankheit, Herz, Ernährung, Kreis, Kreislauf
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Großbritannien: Mann landet in Krankenhaus, weil er sich bei Niesen Nase zuhielt
SPD Experte fordert Wiederspruchslösung für Organspende

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2007 15:14 Uhr von HEINZMEMBER
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auf die Ernährung zu achten - damit beschäftigen sich viel zu wenig Menschen. Viele Leiden können durch eine bewusste Ernährung verhindert oder gelindert werden.
Kommentar ansehen
08.05.2007 15:26 Uhr von Faibel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja, ja, wer lesen kann ist klar im vorteil.

hatte mich schon gefreut als ich da las:
Seltsame Ernährung schützt.....

;-))
Kommentar ansehen
08.05.2007 15:43 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
asbach
Kommentar ansehen
08.05.2007 16:24 Uhr von vorGebrauchschütteln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BlaBla: Und dafür brauchten die eine Studie? Ist das nicht schon seit langem bekannt, dass Salz in hohen Dosierungen gesundheitsschädlich ist?
Kommentar ansehen
08.05.2007 16:32 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was die wahrscheinlich meinen ist NaCl, und das ist sowieso zu aggressiv für uns. Wir sollten lieber echtes Natursalz nehmen, das ist es was wir brauchen, und nichtmal viel. Aber ohne das könnten wir nicht leben.
Kommentar ansehen
08.05.2007 18:04 Uhr von intuz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bischen spät find ich: Ich mein ja nur, McDonaldo macht auch nicht ohne Salz.
die Leute dort sind im durchschnitt viel viel fetter als in Deutschland.
Nach einer Studie sterben die auch eher, hm. tja woran liegt das wohl.
Ich gib den jetzt mal nen geheimtipp: Es liegt nicht nur am Salz :-D
Kommentar ansehen
08.05.2007 20:02 Uhr von - anonymous -
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich gebe zu bedenken dass man bei salziger ernährung mehr wasser speichern kann und dadurch hitze und anstrengung besser verkraftet un nich so schnell dehydriert (was herz un kreislauf auch nich grad gut bekommt)...
ich wage daher zu behaupten dass die optimale salzmenge sehr unterschiedlich sein kann...
Kommentar ansehen
09.05.2007 15:31 Uhr von Mydorn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
juhu: schmeißt die salzstangen in den müll!
Kommentar ansehen
12.05.2007 20:05 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zuviel Salz das dürfte: der breiten Bevölkerung schon länger klar sein ist
nicht gesund. Aber die versteckten Salze in den Lebensmittel....Das gleiche gilt doch für Zucker aber die meisten werden wohl wissen, was in einer Literflasse CoCo drinnen steck. Fast 60 Würfelzucker. genug?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Markus Söder für Begrenzung der Amtszeit von Ministerpräsidenten
Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Alexander Dobrindt spottet weiter: "SPD in der Sänfte in die Koalition tragen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?