08.05.07 14:05 Uhr
 651
 

CDU möchte mehr Freiheit für den Bürger

Wie der Generalsekretär der CDU Pofalla meinte, will die CDU ab jetzt mehr Bürgerrechte mit mehr Sicherheit.

Nach Meinung der CDU sollte sich der Staat mehr um seine Kernaufgaben wie Kultur, Bildung und innere Sicherheit kümmern. Allerdings will die CDU trotzdem ihre alte Familienpolitik beibehalten und sich mehr um die Umwelt kümmern.

Diesmal sollen sich auch nicht nur Politiker oder Berater an der Ausarbeitung des Programms beteiligt haben, sondern auch viele Menschen aus diversen Internetforen sollen Vorschläge eingesandt haben.


WebReporter: Sirion
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Bürger, Freiheit
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Schutz bei Terrorangriffen: NRW-Polizei bekommt schusssichere Helme
Alice Weidel sieht Politik-Zeitenwende: "AfD löst die SPD als Volkspartei ab"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2007 15:03 Uhr von lumpy 50
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr Rechte fürn Bürger: Was bringt es,wen der Bürger gehört werden soll.Die CDU und SPD machen doch was sie wollen,das ist doch nur Augenwüscherei.Aber die Politiker können später sagen,das hat doch der Bürger gewollt und mitbestimmt.
mfg
Lumpy
Kommentar ansehen
08.05.2007 15:38 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kapitel1 falsch wiedergegeben: Das wirkt als wenn die CDU Schäubles Pläne mit z.B. mehr Rechten zum Datenschutz kombinieren will. Dem ist aber natürlich nicht so. Von "mehr Bürgerrechte" ist in der Quelle überhaupt nirgends die Rede (irreführende Wortwahl des Autors).

Nach dem Grundsatzprogramm der CDU soll der Staat noch weniger ins wirtschaftliche Geschehen eingreifen und dafür mehr auf "Sicherheit" konzentrieren.

Oder kurz: Weniger Sozial- und Investitionsstaat, im Gegenzug mehr Überwachungsstaat
Kommentar ansehen
08.05.2007 16:23 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FALSCH denn die CDU bringt mehr Verbotsvorschläge und neue Gesetze in den Bundestag als die SPD...

Von Forderungen wie Killerspielverbot, SecondLifeVerbot, etc etc.

Ich hatte erst eine Broschüre einer anderen Partei (Werbung) bekommen wo auf 2 Seiten aufgezählt wird, was die CDU alles verbieten will und die Bürger einschränken will.

Desweiteren verträgt sich das Wort FREIHEIT nicht mit der Definition der CDU von SICHERHEIT.

Sicherheit heisst bei der CDU alle Bürgerrechte auf Freiheit und Privatsphäre und Schutz der Wohnung und Postgeheimnis abschaffen und alles und jeden bespitzeln weil vielleicht irgendwann mal jemand aus einem Böller eine Bombe bauen könnte.

Mit solchen Aussagen macht sich die CDU nur noch unglaubwürdiger als sie es ohnehin schon ist.
Kommentar ansehen
08.05.2007 20:52 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein: Vorgänger schrieb es schon. Eine Partei die ständig auf Verbote drängt kann nicht ernsthaft glauben das das jemand ernst nimmt.
Kommentar ansehen
13.05.2007 13:50 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
CDU verbieten! ^^
Kommentar ansehen
13.05.2007 13:51 Uhr von Nobunaga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die CDU: besteht zu 90% aus Bauernfängern
Kommentar ansehen
13.05.2007 17:47 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nobu: Das auch ... aber auch aus rechter Brut. Und das ist genauso heftig.

Es wird Zeit, dass die von der Bildfläche weggewählt werden.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?