08.05.07 13:05 Uhr
 1.649
 

Übergewichtige Kinder: Papa ist schuld

Toronto - Auf der diesjährigen Tagung der Pediatric Academic Society veröffentlichten australische Wissenschaftler vom Royal Children's Hospital in Melbourne erstaunliche Erkenntnisse über den männlichen Einfluss auf das Gewicht ihrer Kinder.

Demnach konnte ein erzieherischer Effekt nur beim Einwirken des Vaters nachgewiesen werden - die Maßnahmen der Mütter zeigten weder positive noch negative Resultate.

Die Autoren regen an, bei der Behandlung und Prävention von Übergewicht bei Kindern nun auch die Rolle des Vaters in diesem Prozess stärker zu berücksichtigen. Mütter seien für den übergewichtigen Nachwuchs nicht allein verantwortlich zu machen.


WebReporter: Hoffensterchen
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Übergewicht, Papa
Quelle: www.medical-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Wegen Orkan "Friederike" kommt Baby mit Telefonanleitung in Auto zur Welt
Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2007 12:32 Uhr von Hoffensterchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Offenbar hat sich das Patriarchat stärker in den Alltag festgesetzt, als man bei oberflächlicher Betrachtung zunächst annimmt. Auf die Väter wird scheinbar eher gehört als auf die Mütter - auch wenn es hierfür gewiß viele Ursachen gibt. Dies sollte jeden verantwortungsbewußte Väter verlassen, hier aktiv auf seinen Nachwuchs einzuwirken.
Kommentar ansehen
08.05.2007 13:12 Uhr von arclite01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wieso: soll dann der papa schuld sein?

"Demnach konnte ein erzieherischer Effekt nur beim Einwirken des Vaters nachgewiesen werden - die Maßnahmen der Mütter zeigten weder positive noch negative Resultate."
...
"Mütter seien für den übergewichtigen Nachwuchs nicht allein verantwortlich zu machen."

aber was sage ich, die quelle sagt ja alles. ist schließlich eine art bildzeitung für die medizin.
Kommentar ansehen
08.05.2007 15:52 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, zum Glück: gibt es eine Studie dazu, die genau das Gegenteil aussagt. ;-)

Wenn nämlich der Vater autoritär ist, wird das Kind leichter dick!

Wurde hier auch schon mal angeführt, glaube ich.
Kommentar ansehen
08.05.2007 16:06 Uhr von steuerzahler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
son Schwachsinn: die Kinder werden Dick, wenn diese zu viel Obst und Gemüse essen. Eventuell sogar noch Sport treiben.

Solche unsinnigen Versuche und Tests.

die fetten Kinder kommen aus der überflussreichen Konsumgesellschaft. Jetzt versucht man irgendwelche auffälligkeiten hinien zu interpretiern.

Das hat ja schon Galileo Format. Test´s, welche die Menschheit nicht braucht.
Kommentar ansehen
08.05.2007 18:43 Uhr von kuehlingo69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was für ein blödsinn!!! wie kann man bloß so eine lächerliche, pauschalisierte theorie entwickeln? lebt den kindern vor, wie man sich gesund ernährt, ermuntert es dazu, draußen zu spielen und nicht mit pc oder playstation und schon habt ihr weniger übergewichtige kinder. dass NUR vater oder mutter diesbezüglich einfluss nehmen, ist schlichtweg falsch und widerspricht allen vorherigen erziehungswisenschaftlichen erkenntnissen.
Kommentar ansehen
08.05.2007 22:21 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glaub ich auch nicht: Gäbe es einen signifikanten Bezug zur Rolle des Vaters, dann müsste dies ja bei Kindern von Alleinerzeihenden besonders stark bemerkbar sein.
Kommentar ansehen
09.05.2007 04:54 Uhr von biskit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
papa ist schuld: wenn papa kocht gibt es entweder toast oder im sommer auch mal steak vom grill..
wenn mama kocht gibt es täglich pommes und toast und steak vom grill..

zwar ist beides nicht besonders gut, aber papa lässt sich im durchschnitt weniger vom kind beeinflussen und sagt auch manchmal es ist ihm egal ob sich das kind 50 burger reinziehen will oder nicht..
schuld ist letztendlich das kind, nicht die eltern...
Kommentar ansehen
09.05.2007 09:55 Uhr von Cordonsport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: die glauben doch nicht im ernst, das der Vater schuld ist, oder? :D Meine güte die labern manchmal sone schei??e da, die denken das sie alles mit der Wissenschaft rasfinden können. statt mal wichtigeren sachen hinterherzurennen, kümmern die sich darum, wer schuld daran ist, wenn man ein fettes Kind hat :D
Kommentar ansehen
09.05.2007 13:29 Uhr von jensalik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@biskit: na deine vorstellungswelt hätte ich gerne, dann würde ich mich einfach zurücklehnen, die augen schließen und den rest meines lebens mit lilalaunebär im riraregenbogenland verbringen...

ich hoffe mal du pflanzt dich nie fort, wer denkt kinder hätten schuld an der erziehung die sie erfahren (oder eben nicht erfahren) haben und ihrem daraus resultierendem verhalten sollte zwangssterilisiert werden - wegen unfähigkeit.

aber wahrscheinlich bist du ja selbst noch unter 21 und somit geistig noch nicht mal annähernd ausgereift (mal abgesehen von frühreifen mädels die im durchschnitt etwas früher dran sind) - oder selbst durch unfähige eltern (nicht) erzogen worden...
Kommentar ansehen
09.05.2007 18:04 Uhr von phase4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BRD USA Canada bla bla bla: ich frage mich nur ......

wer bezahlt diesen Schwachfug....

jeder Politiker der eine Studie in Auftrag gibt sollte die erst mal vorfinanzieren...
das Geld bekommt er dann zurück...in Raten
Laufzeit 120 Jahre Zinsen keine...

Sollte sich die Studie als sinnvoll erweisen halbe Laufzeit.....

Ach ja und die Typen die an solche Studien arbeiten....bzw dann nicht mehr...
können solange den Wald aufräumen....
Kommentar ansehen
09.05.2007 18:19 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ursachen für Übergewicht: Die erste Ursache für Übergewicht liegt in den Genen. Die Gene entscheiden auch darüber, wo sich die Fettpolster am Körper aufbauen.

Wenn Vater schlank ist, Mutter dick und Tochter wird auch dick, dann hat Tochter wohl in dieser Beziehung die Gene von der Mutter geerbt...

Natürlich darf man dicksein nicht alleine auf die Gene schieben. Diese beeinflussen nur die Speicherfähigkeit des Fettes. Einige können eben viel zu viel essen und werden nicht dick, andere essen nur etwas zu viel und nehmen zu. Da muss sich jeder eben selbst beherrschen.

Ernährung und Sport sind halt die wichtigsten Dinge, um gegen Übergewicht anzukommen.
Am besten nur Wasser oder Saftschorle trinken, damit man zumindest übers Trinken nicht schon einen großen Batzen Kalorien aufnimmt. Dazu dann kohlehydratarm ernähren. Nudeln, Chips, Pizza, Pasta, Käse sind besonders schlimm... Und Abends nicht zu spät essen.
Kommentar ansehen
09.05.2007 19:06 Uhr von KING07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: Halte nicht wirklich viel von dem Wahrheitsgehalt der News.

Ach ja mein Urururur-Opa ist schuld dass ich in Religion immer einschlafe
Kommentar ansehen
09.05.2007 20:12 Uhr von andi7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist aber gemein!
Kommentar ansehen
10.05.2007 17:32 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese: Studie wurde nicht ganz zufällig von Frauen finanziert? lol
Was für ein Quark...
Kommentar ansehen
12.05.2007 11:32 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Studie wäre völlig überflüssig wenn die Leute nicht dazu neigen würden, immer der Mutter für alles die Schuld zu geben.

Dass nur der Vater die Kinder erzieherisch beeinflussen kann halte ich jetzt auch für übertrieben.
Allenfalls die Tatsache, dass Mütter sich immer um ihre Kinder kümmern, und Väter eben manchmal nicht, könnte für diesen Effekt sorgen. Im Endeffekt kann man also sagen, dass ein Kind zwei Elternteile braucht, die ihm klare Grenzen setzen.
Ist auch logisch: Wenn Mama den Kleinen mit gesundem Essen füttert, und Papa ihm einen Hamburger kauft oder ihm das Geld dafür zusteckt...dann ist Mamas Bemühung umsonst oder zumindest weniger effektiv.

Wahrscheinlich wurde diese Studie in einem gehobenerem Millieu getätigt, wo sich alle Mütter dafür interessieren, wie sich ihre Kinder ernähren.
Kommentar ansehen
12.05.2007 20:26 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erzieherischer Effekt: das ich als Vater dafür zuständig wäre, wie sich das auf das Gewicht des Filius auswirkt?
Die Studie im nächsten Monat(?) sagt das dann wieder genau anders rum....

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?