07.05.07 22:20 Uhr
 317
 

Österreich: Ab 1. Juli wird die LKW-Maut teurer

Die EU-Kommission hat nach zähen Verhandlungen Österreich die Erlaubnis erteilt, die LKW-Maut um 2,5 bis 5,1 Cent pro Kilometer - je nach Anzahl der Fahrzeugachsen - zu erhöhen. Gültig ab 1. Juli 2007 soll von nun an eine jährliche Anpassung erfolgen.

Brüssel hatte sich bisher aufgrund der geltenden Wegekostenrichtlinie, die ausschließlich die Kosten für Investitionen und Erhaltung zur Mautberechnung in Betracht zieht, gesperrt. Nun fließt auch der Verbraucherpreisindex in die Berechnung mit ein.

Als Ausgleich für die Transportwirtschaft ist eine Halbierung der Kraftfahrzeugsteuer in Vorbereitung. Insgesamt werde dies ein Plus von 115 Mio. Euro an Mauteinnahmen und ein Minus von 75 Mio. Euro an KFZ-Steuer bedeuten.


WebReporter: chachapoya
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, LKW, Maut
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Juso-Chef Kühnert wirbt für "NoGroKo"
Schweden führt Behörde für die Gleichstellung von Frauen ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?