07.05.07 21:57 Uhr
 841
 

Lindsay Lohan wurde beim Koksen gefilmt - Therapie aus Publicity-Gründen

Es ist nicht einmal zwei Monate her, da begab sich Lindsay Lohan aufgrund von Drogen-Problemen in Therapie. Doch jetzt ist ein neues Video aufgetaucht, welches Fragen aufwirft. Lohan soll darauf beim Koksen zu sehen sein.

Der britischen Zeitung "News Of The World" berichtete eine Freundin von dem Abend, an dem das Video aufgenommen wurde. Lohan soll mindestens 20 große Lines Kokain genommen habe. Auch am Morgen danach soll sie weitergemacht haben.

Die Freundin weiter: "Sie ist nur wegen der Publicity in Therapie gegangen." Geholfen hat es ihr scheinbar nicht.


WebReporter: MassL_LP
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Grund, Lindsay Lohan, Therapie
Quelle: portal.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Instagram: Lindsay Lohan lässt Fans für "exklusive Einblicke" in ihr Leben zahlen
Thailand: Lindsay Lohan zeigt sich am Strand im Burkini
Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2007 15:15 Uhr von Mouhtaram
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
will sie sich darstellen oder was hat sie für Probleme, denn wer sich dabei auch noch filmen lässt, scheint ja an irgendwelchen Komplexen zu leiden..
An Bad666: ob du es glauben willst oder nicht, beim Koks schafft man es wirklich locker 20 dicke lines zu ziehen, denn beim Koks zieht man so lange bis man nichts mehr hat; egal wieviel man sich reinzieht...schliesslich ist es nicht mit Heroin zu vergleichen, wo der Süchtige nur so viel nehmen kann, bis er irgendwann einschläft vor Breitheit...Koka macht aber bekanntlich fit, und so kann es höchstens noch zu einer Überdosierung und infolge dessen zu einem Herzinfarkt oder -stillstand kommen, wenn man sich zuviel auf einmal gibt (zuviel in 1 line..)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Instagram: Lindsay Lohan lässt Fans für "exklusive Einblicke" in ihr Leben zahlen
Thailand: Lindsay Lohan zeigt sich am Strand im Burkini
Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?