07.05.07 19:56 Uhr
 570
 

Lufthansa-Flug endet mit vier verletzen Passagieren

Auf einem Lufthansa-Flug von Singapur nach Frankfurt kam eine Lufthansa-Maschine vom Typ Boeing 747 in Turbulenzen. Vier Passagiere erlitten dabei Prellungen.

Die anderen 316 Passagiere blieben unverletzt. Die Lufthansa teilte mit, dass eine Person sich auf der Flugzeugtoilette befunden habe, die anderen drei Verletzten seien nicht angeschnallt gewesen.

Über dem Golf von Bengalen im indischen Ozean kam der Flieger in Bewegung, da in diesem Gebiet ungünstige Luftströmungen herrschten. Die Verletzten wurden vorsichtshalber in der Flughafenklinik durchgecheckt, konnten aber schnell nach Hause.


WebReporter: dlenz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flug, Lufthansa, Passagier
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2007 21:00 Uhr von nickmck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht sind 7 punkte zu wenig, aber ein solcher Fehler in der Überschrift fällt - zumindest mir - sofort auf.
ansonsten ordentliche news, alles drin was rein sollte.

gruß

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?