07.05.07 19:32 Uhr
 5.651
 

Neuartige Erfindung machts möglich: Acht Stunden Schlaf auf drei Stunden reduzieren

US-Wissenschaftler haben ein Gerät entwickelt, mit dem man willkürlich den Tiefschlaf herbeiführen kann. Durch magnetische Stimulation des Gehirns soll dies erreicht werden. Man denke sogar an eine mögliche Behandlung von Insomnia-Patienten.

Die Forscher verwenden eine Technik namens "Transkraniale Magnet-Stimulation" (TMS), um das Gehirn in einen Zustand mit niederfrequenten Wellenmustern zu versetzen. Diese sind ein Indiz für den Beginn der Tiefschlafphase.

Die magnetischen Signale seien ungefährlich für das menschliche Gehirn. Man könne sich in naher Zukunft sogar vorstellen, durch ein tragbares, am Kopf befestigtes Gerät seinen täglichen Schlaf somit von acht auf drei Stunden reduzieren zu können.


WebReporter: robbatse
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stunde, Schlaf, Erfindung
Quelle: news.sky.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2007 18:26 Uhr von robbatse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man stelle sich die Welt mit dieser Erfindung in 10 Jahren vor: Der Tag hat nun 20 Stunden. Workaholics und Büroangestellte können sich ein Leben ohne das Gerät und dem täglichen "Power Nap" im Büro gar nicht mehr vorstellen. Dafür leiden 90% von Ihnen an Schwächeanfällen und Gewichtsverlust. :)
Kommentar ansehen
07.05.2007 19:45 Uhr von SpyBreakOne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja die zukunft hat begonnen.
Kommentar ansehen
07.05.2007 19:48 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Widerspruch: zwischen dem Titel und der news: Titel sagt, es ist möglich, in der news steht, es wäre möglich?
Ansonsten ziehe ich ein gemütliches Bett einer gehirnwellen-beeinflussenden Maschine auf jeden Fall vor.
Kommentar ansehen
07.05.2007 20:05 Uhr von robbatse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zustimm: ich stimme dem korintenkacker zu ;)
Kommentar ansehen
07.05.2007 20:19 Uhr von Nehalem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl
Kommentar ansehen
07.05.2007 20:32 Uhr von ksros
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ein Quatsch: Was soll als nächstes kommen? Die 15 Stunden-Schicht? Denn es reichen ja 3 Stunden Schlaf, was noch 6 Stunden Freizeit bedeutet.
Kommentar ansehen
07.05.2007 21:07 Uhr von damian1989
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: ich glaube nicht dass der tag in 10 jahren nur noch 20 stunden dauert.... wie würde es dann in 50 jahren sein wenn die erde weiterbeschleunigt wird...
Kommentar ansehen
07.05.2007 21:29 Uhr von robbatse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@damian1989: die frage ist unfair, da unsere welt in 50 jahren sowieso nur noch aus einer einzigen computersimulation besteht und roboter die welt beherrschen ^^
Kommentar ansehen
07.05.2007 21:29 Uhr von Karl der Krasse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man dann seine Kinder endlich abends auf Knopfdruck abschalten?


Einen Großteil der heutigen Elterngeneration würde es freuen.
Kommentar ansehen
07.05.2007 21:40 Uhr von robbatse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kinder wird es in 50 Jahren nicht mehr geben. Sie stehen der Karriere im Weg und verbrauchen zuviel CO2 (http://www.shortnews.de/...).
Kommentar ansehen
07.05.2007 21:41 Uhr von robbatse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
argh, tibbfehler: verbrauchen soll produzieren heissen :D
Kommentar ansehen
07.05.2007 21:47 Uhr von Pharmafreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wir schlafen auch damit sich die bandscheiben mit flüssigkeit füllen können...wer dann nur noch 3 stunden in die waagerechte geht, hat alsbald ein gewaltiges rückenproblem. Gleiches gilt für die gelenke, die sich so regenerieren.

von daher: schwachsinnige erfindung
Kommentar ansehen
07.05.2007 22:23 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: Das gibt wahrscheinlich keine zusätzliche Freizeit, sondern 5 Stunden mehr Arbeit/Schule. Das freut die Ausbeuter.
Zum Schlaf gehört nicht nur Tiefschlaf, sondern auch Traumschlaf. Warum soll der verhindert werden?

Das geht allerhöchstens als Ausnahme, wenn man mal auf einer LAN ist. Das war die Forschungsgelder aber nicht wert.
Gott sei Dank mussten wir es nicht mit Steuern zahlen, sondern die prüden, fetten Amis.
Kommentar ansehen
07.05.2007 22:44 Uhr von raterZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich halte es für möglich: das hirn spricht auch auf andere frequenzen, die man hört an und synchronisiert diese.

coole sache find ich
Kommentar ansehen
07.05.2007 22:49 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jupp, das freut die Industrie kann man so doch glatt die täglichen Arbeitszeiten der Sklaven um fünf Stunden verlängern...
Kommentar ansehen
07.05.2007 22:53 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: man, ich, könnte schon ein paar stunden mehr vom tag haben, nur glaube ich daß das doch recht ungesund wäre.
Kommentar ansehen
07.05.2007 23:50 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
autor:): Der Korinthenkacker ist weiblich:)
Musst halt nächstes Mal besser aufpassen *gg*
Kommentar ansehen
08.05.2007 00:03 Uhr von Scorpio76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
TMS mh, war die Abkürzung TMS nicht mal "Tippse mit Sack"?

..."in naher Zukunft sogar vorstellen, durch ein tragbares, am Kopf befestigtes Gerät"... Und wenn dann ne Fehlfunktion hat und hochfrequente Wellen erzeugt, oder die Akku´s leer gehen? Stell ich mir dann nicht gerade "lustig" vor...
Kommentar ansehen
08.05.2007 00:21 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WOW! Hoffentlich kommt das bald auf den Markt.

Nur noch 3 Std. pro Tag komplett verschwendet - das wär Geil.

Und wg. Gelenke: Selbst im Bett Fernseh gucken oder vorm PC sitzen ist sinnvoller, als schlafen.

Ich brauche leider 7Std. Schlaf. Wenn ein paar Stunden fehlen (passiert schonmal), zieht sich der Arbeitstag machmal heftig.
Kommentar ansehen
08.05.2007 01:31 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nix neues, da ein russe und ein japaner ähnliches gebaut haben.

googelt mal rum, z. bsp unter nakamats... :D

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
08.05.2007 01:38 Uhr von TryAgain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aus medizinischer sicht sicherlich nützlich. und niemand sagt dass man auf 3 reduzieren muss ;)
einschlafprobleme oder durchschlafprobleme könnte man damit gut behandeln.
und ich denke auch in 40 oder 50 jahren wird sich niemand zwingen lassen dieses gerät zu nutzen um eine 14 stundenschicht zu machen, jedenfalls nicht die deutschen hehe
Kommentar ansehen
08.05.2007 07:20 Uhr von guaranajones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
faules pack hier: meine arbeitswoche hat jetzt schon fast an die 50 h.

und stellt euch vor, es macht mir GARNICHTS aus weil mir meine arbeit spaß macht.
faules, verwöhntes volk.
Kommentar ansehen
08.05.2007 07:37 Uhr von Matt.E.Zin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@guaranajones: *Lol*, du bist ja so einer !

Du hast den Grund, warum du 50h die Woche arbeiten kannst, gleich mitgeliefert - dir macht die Arbeit Spaß.
Nur leider hat nicht jeder dieses Glück - sind aber trotzdem, laut deiner Aussage, ein verwöhntes faules Pack.

Das ist ungefähr so, als wenn sich ein Reicher über die Armen aufregt, warum die sich keine besseren Klamotten kaufen.
Kommentar ansehen
08.05.2007 07:58 Uhr von Brathahn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@guaranajones pfft da liege ich drueber ...und ansonsten:
heul doch :-)
Kommentar ansehen
08.05.2007 08:29 Uhr von mages
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ guaranajones: nur raffgierige und/oder egoisten arbeiten freiwillig 50 stunden die woche.

wir brauchen nur eine gewisse anzahl von mannstunden um alle konsumgüter zu erzeugen die wir benötigen, auch erwirtschaften wir genügend mehrwert.

ein vereinfachtes beispiel:
wenn 10 arbeiter statt 40 stunden plötzlich 50 stunden arbeiten, gibt es plötzlich 2 mehr, die keine arbeit mehr haben. die restlichen 8 haben dann angst, wenn sie nicht weiter so schuften, wird es ihnen bald ergehen wie den anderen zwei. also arbeiten sie ab sofort 60 stunden und siehe da, sie behalten recht, ein weiterer wird arbeitslos und ein anderer darf nur noch stundenweise arbeiten. ein teufelskreis!

wieviele überstunden werden in deutschland gemacht? wären es jobs, wieviele wären es?
nur weiter so!

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?