07.05.07 18:57 Uhr
 1.078
 

USA: Richter verurteilt Ladendiebe dazu, ein "Ich bin ein Dieb"-Schild zu tragen

Die Amerikanerin Lisa Fithian wurde nun von Gericht in Attalla City des Ladendiebstahls bei "Wal-Mart" für schuldig gesprochen und muss nun als Strafe zwei Tage lang vier Stunden ein Schild mit der Aufschrift "Ich bin ein Dieb" um ihren Hals tragen.

Das Urteil wurde von Richter Kenneth Robertson Jr. verhängt, der das öffentliche Anprangern von Ladendieben mit dem Ziel verfolgt, dass es die Leute abschreckt.

Die Meinungen über die neuartige Form der Bestrafung sind gespalten, aber laut des Wal-Mart-Managers der betroffenen Filiale Neil Hawkings hauptsächlich eher positiver Natur.


WebReporter: szenechecker
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Laden, Dieb, Richter, Schild, Ladendieb
Quelle: www.networld.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
Walsrode: Pizzabote begegnet mitten in der Innenstadt einem Wolf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2007 17:51 Uhr von szenechecker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In meinen Augen eine durchaus effiziente Methode, um Leute, die Kleinigkeiten begangen haben vor einer härten Strafe zu bewahren, die zudem ja dann noch durchaus lehrreich sein wird.
Kommentar ansehen
07.05.2007 19:00 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
willkommen im mittelalter als nächstes wird auf jedem marktplatz wieder n pranger und n galgen aufgestellt und widerspenstige frauen werden auf´m scheiterhaufen verbrannt...

...sind doch bewährte methoden und schrecken sicher ab - wär doch gelacht, wenn damit zucht und ordnung nicht wieder hergestellt würde..........!!!!


(wer ironie findet...)
Kommentar ansehen
07.05.2007 19:11 Uhr von SpyBreakOne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kleiner erdbär: ist aber besser als die leute gleich in den knast zu stecken oder sie dafür zahlen bzw. arbeiten zu lassen wie knechte.


also ehrlich das ist die humanere strafe
Kommentar ansehen
07.05.2007 19:27 Uhr von Sirion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kleiner erdbär: und wie kommst du auf so eine Idee? ich finde den vergleich zimelich inhaltslos, zumal so eine abschreckung dafür sorgt das sie es nie wieder tun wird, zumindest wesentlich besser als wenn sie dann 50$ zahlen darf oder ähnliches für nen geklauten Kaugummi(kA was es jetzt war nur als beispiel)

Vorallem Jugendlichen wärs wohl peinlich und unter dennen ises ja immer noch cool zu klauen weil man nie erwischt wird und wenn einmal ein bisschen zahlt und fertig, aber so ne peinlichkeit brennt sich richtig ein.
Kommentar ansehen
07.05.2007 19:47 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ sirion: wie, wie ich auf so ne idee komm???
genauso wurden leute in früheren jahrhunderten bestraft...öffentliche demütigung...

...sehr fortschrittliche einstellung...
Kommentar ansehen
07.05.2007 20:42 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gut: Peinigung ist besser wie Knast, super Richter!
Kommentar ansehen
08.05.2007 07:58 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleiner Erdbär: Tja, das kriminelle Pack von heute schreit halt geradezu nach mittelalterlichen Strafen. Und warum sollte ein Dieb nicht öffentlich als solcher angeprangert werden?

Du bist wohl auch von der Fraktion, die Kriminellen zur Belohnung noch Zucker in den A*sch blasen wollen oder?
Ich jedenfalls finds gut.
Kommentar ansehen
08.05.2007 10:18 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Mittelalter war auch nicht alles schlecht. Manchmal hatten die Leute früher auch gute Ideen.
Und "an den Pranger stellen" ist nunmal sehr wirksam. Besonders bei Jugendlichen die cool wirken wollen dürfte das viel bringen.

Außerdem sind die Gefängnisse zu voll um Leute die keine Gefahr für Leib und Leben anderer sind einzusperren.
Kommentar ansehen
08.05.2007 10:26 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so, man könnte auch mal wieder bei dieben ne hand abhacken oder zwei.

das wäre nicht nur bei jugendlichen ziemlich uncool - aber wirksam.

das mit augen ausstechen, torstehen, pfahlhängen und kreuzigen lass ich lieber mal - soweit sind wir zurzeit noch nicht.

*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
08.05.2007 19:48 Uhr von Simplicium
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch mal Mittelalter was spricht gegen das Mittelalter ?
Zumindest wurde dort nur 10 Prozent vom Ertrag / Erwirtschafteten gefordert. Wenn ich heute an die offiziellen 50 Prozent und mehr auf Lohn und Gehalt plus Merkelsteuer auf jeden gekauften Artikel denke wüsste ich schon wer auf dem Scheiterhaufen brennen würde oder wem als Dieb und Halsabschneider beide Hände abgehackt würden.
Kommentar ansehen
08.05.2007 21:00 Uhr von wapwap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist denn die Internetseite der USA mit: den verurteilten Dieben. Das ist doch zum Schutz der Bevölkerung vor diebischen Nachbar nötig.
Kommentar ansehen
08.05.2007 21:12 Uhr von Frezz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die könnten sich mal was von uns abschauen: (1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
Kommentar ansehen
08.05.2007 21:16 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dieses shild müssten sich jeder aldi lidl: und edekaverantwortliche umhängen.

ICH BIN EIN DIEB ich haben meine ANGESTELLTEN um ihren gerechten lohn betrogen - habe (und das findet taeglich statt) obgleich die angestellten taeglich 12 stunden arbeiten nur 8 bezahlt!

DAS IST DIEBSTAHL - und im gegensatz zu dem verlinkten fall BEWIESEN !


----

oder man könnte manager die schmiergelder kassiert und mitarbeiter entlassen haben , ein schild um den hals hängen .

"ich hab mich auf kosten meiner mitarbeiter bereichert."

wie lange würde der leben? wie lange würde es dauern, bis tomaten durch steine ersetzt würden?

nein nein....gerechtigkeit gibt es hier lange nicht mehr.....
Kommentar ansehen
08.05.2007 21:22 Uhr von DelilahMercury
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
finde ich gut: zum thema "mittelalter": diese strafe ist noch wesentlich humaner als im mittelalter, schließlich wird niemandem die hand abgehackt und es wird keiner an den pranger gestellt, damit die leute ihn mit altem grünzeug bewerfen können. da würde ich dann auch sagen, dass die würde des menschen nicht in diesem maße verletzt werden sollte. aber zur abschreckung ein schild tragen - sicher wirksam. man wird angesprochen, warum man dieses schild trägt und wenn man das dann erzählen muss, ist es echt peinlich. und es schmerzt sicher mehr als eine kleine geldstrafe.
Kommentar ansehen
08.05.2007 23:09 Uhr von Mydorn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Faibel: Es freut mich, wie sachlich du an dieses Thema herangehst. Eventuell wäre es aber für alle besser, wenn du jetzt wieder in den Sandkasten gehst und mit deinen kleinen Freunden spielst.
Kommentar ansehen
14.05.2007 00:05 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Filmtipp: Mit der gleichen Thematik (da war´s u.a. das Schild: "Ich habe ins Becken gepinkelt") beschäftigt sich der Film "Muxmäuschenstill". Kann ich jedem empfehlen, sich mal anzuschauen. :)

http://www.mux-braucht-dich.de/

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?