07.05.07 16:54 Uhr
 513
 

Bayern: Betrunkener Mann stürzt in eine Betonrinne - Tot

Am Sonntagmorgen war ein junger Mann (22) in Wiesthal auf dem Heimweg von einem Grillfest. Der Mann habe einiges getrunken, hieß es.

Über einen Vorgarten wollte der Mann nach Hause und sprang über einen Zaun. Dahinter befand sich eine drei Meter tiefe Betonrinne.

Die exakte Todesursache muss erst noch festgestellt werden.


WebReporter: skipgirl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Bayern, Bayer, Trunkenheit, Beton
Quelle: www.idowa.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2007 17:10 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
betrunken gestürzt gilt in bayern doch als natürliche todesursache...!!!
:oP
Kommentar ansehen
07.05.2007 17:11 Uhr von plnet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dibbelabbes: vermutlich an einem schock :D
Kommentar ansehen
07.05.2007 19:06 Uhr von TheJack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: man sollte doch mal wieder die guten bier wodka schnappszeit zurück hollen - da wo selbst 25 jährige kein alk trinken weils nur selten scmeckt

bzw kurz:

weg mit "alkopops" das ist und war schon immer schlecht

wer auf ne party geht und colabier trinkt wird schneller besoffen als einer der nur bier trinkt ... und dasschlimme am colabier - man schmeckt net mal wirklich das es bier ist und weils so jutschmeckt glei noch ein nei ...
Kommentar ansehen
07.05.2007 22:03 Uhr von myZyn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Darwinaward: erfüllt alle Bedingungen dazu!

So far...
Kommentar ansehen
08.05.2007 08:09 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finger weg übermäßigem Alk ... dann passiert sowas nicht.

Selbst schuld! Weiß nicht, was diese News so wirklich für einen Wert hat ... außerhalb eines Hinweises darauf, was passieren kann, wenn ...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?