07.05.07 15:04 Uhr
 336
 

Brandenburg: Drei Tote durch Autounfälle

Ein 37-jähriger Mann kam am Sonntag bei Mittenwalde von der Landstraße ab und prallte gegen einen Baum. Die Rettungskräfte konnten ihm nicht mehr helfen; er starb noch an der Unfallstelle.

Kurze Zeit später fuhr ein 26-Jähriger bei Lohm ebenfalls gegen einen Baum und war sofort tot. Das Heck des Autos fing Feuer und brannte aus. Die Landstraße 14 musste daraufhin drei Stunden lang komplett gesperrt werden.

Am Sonntagvormittag starb zudem ein Mann auf der A 11 Berlin-Stettin. Aus ungeklärter Ursache überschlug er sich mit seinem Fahrzeug.


WebReporter: skipgirl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Brand, Brandenburg
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dänemark: Prozess um Mord an Kim Wall - U-Boot-Bauer soll sie gefoltert haben
Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben
Dresden: Mann tötet mutmaßlich seine dreijährige Tochter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dänemark: Prozess um Mord an Kim Wall - U-Boot-Bauer soll sie gefoltert haben
Tennis: Rafael Nadal verletzt sich bei Australian Open - Er muss Match aufgeben
Alice Weidel sieht Politik-Zeitenwende: "AfD löst die SPD als Volkspartei ab"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?