07.05.07 13:55 Uhr
 1.113
 

Mark Medlock war Sieger in jeder Mottoshow

Gegen Mark Medlock hatte kein anderer Kandidat den Hauch einer Chance: In jeder Mottoshow lag er immer souverän auf dem ersten Platz und konnte des öfteren doppelt so viele Stimmenanteile aufweisen wie der/die jeweilige Zweitplatzierte.

Die als Favoritin gehandelte Francisca Urio hatte nie eine Option auf den Sieg. Ihr bestes Ergebnis war ein dritter Platz in der ersten Show. Den zweiten Platz belegten je zweimal Lisa Bund, Lauren Talbot und ab der fünften Show dreimal Max Buskohl.

Nun kommt auf den Sieger der ersten Stunde viel Arbeit zu: Auftritte bei stern TV, Let's Dance, ein Videodreh am Dienstag und ein großer Bühnenauftritt bei "The Dome" Ende Mai.


WebReporter: februarkind
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sieger, Motto
Quelle: onunterhaltung.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben
Helene Fischer räkelt sich in ihrer Weihnachtsshow nackt in Badewanne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2007 12:47 Uhr von februarkind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass das so klar für ihn war, hätte ich nie gedacht. Wayne's interessierts und die News nicht nur für einen Sack Reis hält, der guckt in der Quelle nach mehr Ergebnissen. Interessant ist, dass Martin Stosch bis zu seinem Ausscheiden immer auf dem vorletzten oder Drittletzten Platz lag. Die Teenie-Fraktion war wohl doch nicht so stark oder doch nicht an ihm interessiert.Mein persönlicher Favorit war Max Buskohl und so wie es aussieht, hätte er es zumindest ins Finale geschafft aber nicht gewonnen
Kommentar ansehen
07.05.2007 16:01 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zweifelsfall: Im Zweifelsfall gewinnt bei sowas immer das Mittelmaß.
Die wirklich guten Künstler polarisieren zu sehr, um bei sowas gewinnen zu können.
So hat man halt als Sieger immer einen langweiligen Alexander Klaws. Super.
Ein Grund mehr, diese Sendungen zu ignorieren.

Es gibt genug gute Musik auf der Welt, das Fernsehn zeigt sie nur nicht.
Ganz abgesehen davon- mir tut es um jeden Euro leid, der in die Taschen der Nutznießer der Knebelverträge geht- dieses Geld könnten die Musiker in Deutschland auch ganz gut brauchen...aber beim Bohlen ist es ja gut aufgehoben.
Wo es der Musikindustrie doch so dreckig geht...möge sie an ihrem Koks ersticken.
Kommentar ansehen
08.05.2007 01:49 Uhr von TryAgain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein one-hit wonder mehr: wobei er nicht so wie alle anderen gewinner ist. könnte ja vielleicht diesen naidoo, den xavier ablösen hehe

solche castingsshows sind eigentlich nicht mal diese news wert ;)
Kommentar ansehen
08.05.2007 08:09 Uhr von mages
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TeKILLA1983: Du bist naiv! Alles Gute für deinen Husten.

Mach dich mal mit dem StGB vertraut, dann wirst du solche Sprüche ganz schnell unterlassen.
Kommentar ansehen
08.05.2007 09:13 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is das jetz ne dumme Frage ? Was zum geier soll denn schon wieder eine Mottoshow sein ?

Was ist eigentlich mit den anderen Superstar gewinnern. davon abgesen das ich keinen Schimmer hab wer das war. Das warens wohl alles Eintagsfliegen.
Kommentar ansehen
08.05.2007 09:26 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mages, das würde mich mal brennend interessieren, wie du das juristisch begründen würdest.
Erstmal würde sich der Sender nicht trauen, da eine Anzeige zu stellen, denn du hast sicher bemerkt, daß die Anzahl der Anrufer wirklich NIE genannt wird.

Möglichkeit 1: Steuerhinterziehung- die wollen Geld zurückbehalten, weil die Anrufer viel Geld bringen.
Möglichkeit 2: Vertuschung von Mißerfolg- keiner ruft an und das ist dem Sender peinlich.
Möglichkeit 3: das ganze ist ein Fake und Anrufe spielen keine Rolle.

In welchem dieser Fälle denkst du, traut sich ein Sender, die Aufmerksamkeit auf diesen Sachverhalt zu lenken? Eine Klage würde viele Leute auf interessante Ideen bringen- so wie das berühmte "vorzeitig veröffentliche Cover auf Amazon".

Und mal ganz abgesehen davon- TeKilla hat sich vorsichtig genug ausgerdrückt, um sowieso aus dem Schneider zu sein. Wenn es nach sowas gehen würde, säße ich schon längst lebenslänglich im Knast. Also- warum versuchst du hier, Angst zu schüren vor einem kritischen Kommentar zu den Methoden dieser Herrschaften?

Auf wessen Gehaltsliste stehst du, Mages?
Kommentar ansehen
08.05.2007 11:27 Uhr von McClear
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Treffen wir uns in 10 Jahren und schauen, ob wir dann noch einen Mark Medlock kennen. Und was aus ihm geworden ist. Ich schätze mal, daß ihn in zwei bis drei Jahren keiner mehr kennt. Die "Superstar-Gewinner" haben keine hohe Halbwertszeit. Das Talent dieser "Superstars" ist doch sehr begrenzt. So das sie (zum Glück) schnell wieder in der Versenkung geraten.
Kommentar ansehen
08.05.2007 15:20 Uhr von mages
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mort76: Du hast also auch keine Ahnung ... okay!
Aber gut, man kann und muss nicht alles wissen.
Um Dir den Einstieg etwas zu erleichtern, schau mal unter §132 im besonderen §132a nach. Um nur einen zu nennen, weil du so hartnäckig danach fragst.

Und nein, ich habe nicht gesagt, dass der Sender jemanden verklagen möchte. Lesen, denken & verstehen. Nicht interpolieren, fantasieren und mutmaßen.

EOD

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?