07.05.07 11:48 Uhr
 1.752
 

China: 300 Schweine sterben durch seltsame Krankheit

Im Süden Chinas sind seit April über 300 Schweine an einer seltsamen Krankheit gestorben. Die Schweine sind aus der Stadt Yunfu.

Die Infektion breitet sich über Flußwasser aus, welches durch Kadaver verseucht wurde.

Bereits über 1.000 weitere erkrankte Schweine wurden in der Nachbarstadt Gaoyao gezählt.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Krank, Krankheit, 300, Erbe, Schwein
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2007 11:39 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann wird bald der nächste Tierskandal kommen wie ich denke. Möchte nicht wissen, wieviele Schweine trotz der Krankheit bereits zu Nahrung verarbeitet wurde.
Kommentar ansehen
07.05.2007 15:12 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind halt echte Drecksäue und damit meine ich nicht die Borstentiere...

Warum wird das Trinkwasser durch die toten Schweine verseucht? Weil die Chinesen die Viecher auf nimmer Wiedersehen ins Wasser schmeißen. Dass ein paar Meter flussabwärts die nächste Schweineherde aus dem gleichen Gewässer säuft, und dass dort vielleicht Menschen ihre Kleidung und sich selbst darin waschen, und womöglich sogar ihr eigenes Trinkwasser da rausholen, juckt die doch gar nicht.
Kommentar ansehen
07.05.2007 15:31 Uhr von urwaldschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die meisten Seuchen: kommen aus China und die meisten Plagiate auch. Das Erstere sind "humane Krankheiten, das Zweite "wirtschaftliche Krankheiten" - ob da ein Zusammenhang besteht?
Kommentar ansehen
07.05.2007 16:36 Uhr von darker58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Achse des Bösen ! Zum Wohle der Menschheit müssen wir China bombadieren

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?