07.05.07 11:17 Uhr
 105
 

Stabtaschenlampe mit integriertem Handy aus Japan auf dem Markt

Willcom, ein Handy-Hersteller aus Japan, hat eine Stabtaschenlampe auf den Markt gebracht, in die ein Handy integriert wurde.

Das Gerät nennt sich "Plamo-Phone" und wird mit Größe-C-Batterien betrieben, so mad4mobilephones.com.

Mit welcher Ausstattung das Handy kommen wird, wurde allerdings nicht bekannt. Ein Preis wurde ebenso noch nicht bekannt gegeben.


WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Japan, Markt
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen
Mittels Google-App kann man seinen "Doppelgänger" auf Kunstwerken finden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2007 12:01 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift? In der Lampe ist also ein Handy aus Japan? Also wahrscheinlich, ja aber ich denke nicht, dass es so rüberkommen sollte.
Kommentar ansehen
07.05.2007 17:51 Uhr von tuxon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was soll der Schwachsinn? Bei Nokia gibt es schon Handys mit integrierter Taschenlampe. So ne Outdoor Modelle mit Schutzummantelung gegen Stürze. Hatte selber früher mal so eines. Fragt aber nicht nach der Modellbezeichnung.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Einlass nur für Frauen bei kommender K.I.Z.-Tour


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?