07.05.07 10:43 Uhr
 1.037
 

Köln: 21-Jähriger mit Bettlaken in Zelle erhängt

In der JVA Köln-Ossendorf hat sich am Freitag ein Untersuchungsgefangener in seiner Zelle mit einem Bettlaken erhängt. Alle Versuche den Mann zu retten waren vergebens.

Gegen den 21-jährigen Mann wurde wegen des Tatbestands der Nötigung ermittelt. Laut Aussagen der Anstaltsleitung stand der Mann unter ständiger Kontrolle.

Der Leiter der JVA Köln-Ossendorf Michael Thewalt sagte, dass auch in der Nacht, als sich der Häftling erhängte, alle Viertelstunde ein Wärter einen Blick in die Zelle warf. Am Freitagmorgen um 1:30 Uhr wurde der Mann dann erhängt aufgefunden.


WebReporter: dlenz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Zelle
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2007 11:04 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm wegen Nötigung in U-Haft? Der hat sicherlich noch mehr auf dem Kerbholz gehabt.
Kommentar ansehen
07.05.2007 11:32 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Man kann Leute zu vielem nötigen das muss ja nicht harmlos sein...
Kommentar ansehen
07.05.2007 11:51 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ständige kontrolle: sieht sicher anders aus. wenn der zeit hatte sich zu erhängen dann war die kontrolle wohl nicht so ausgeprägt.
Kommentar ansehen
07.05.2007 14:08 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: Nö. Das geht schnell. Wachmann schaut rein - Bettlaken zurechtmachen - Wachmann schaut wieder rein - Aufhängen - Wachmann schaut wieder... Uuups...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?