06.05.07 19:39 Uhr
 416
 

Kolumbien/Putumayo: Massengräber mit 211 zerstückelten Leichen entdeckt

Ehemalige Paramilitärs gaben den Behörden den Hinweis auf versteckte Massengräber mit hunderten Leichen. Der Fund förderte grausige Tatsachen ans Licht, denn die Leichen sind fast alle zerstückelt worden.

Unter den gefundenen Leichen waren Bauern und ecuadorianische Staatsbürger, die von rechten Paramilitärs getötet wurden. Bisher wurden in Putumayo an der Grenze zu Ecuador und Peru 211 Leichen gefunden, weitere Leichenfunde seien zu befürchten.

Die rechten Paramilitärs hätten die Menschen umgebracht, um Land für die Produktion von Drogen zu gewinnen, so der kolumbianische Innenminister Holguín.


WebReporter: dlenz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Entdeckung, Leiche, Masse, Kolumbien
Quelle: www.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?