06.05.07 18:56 Uhr
 145
 

Irak/Bagdad: Autobombe - 35 Menschen getötet und 80 verletzt

Bei einem Bombenanschlag irakischer Rebellen im Stadtteil Bajaa von Bagdad, in der Nähe des örtlichen Marktplatzes, starben 35 Menschen.

Trotz des US-Sicherheitseinsatzes ist es erneut zu diesem Anschlag gekommen. 35 Tote, 80 verletzte Menschen und verwüstete Geschäfte, so die Bilanz des Anschlags.

Der Stadtteil Bajaa wurde in der Vergangenheit bereits häufiger Tatort von Anschlägen der Terrorgruppe El-Kaida.


WebReporter: dlenz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Mensch, Irak, Bagdad, Autobombe
Quelle: de.today.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2007 13:46 Uhr von kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viele Tote bei heutigen Chloranschlag in Bakuba: Min 45 Tote

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?