06.05.07 12:42 Uhr
 2.475
 

Deutschland: Wegen der Hitze könnten Lebensmittel bis zu 20 Prozent teurer werden

Die Klimaexpertin Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), hat gegenüber der Zeitung "Welt am Sonntag" Befürchtungen geäußert, dass aufgrund der anhaltenden Hitze in Deutschland Lebensmittel teurer werden könnten.

Der Preisanstieg könnte bis zu 20 Prozent betragen. Betroffen sein würden vor allem Kartoffeln, Gemüse und Getreide, so die Expertin. Sollte es zu einem Sommer mit Hitzerekorden kommen, könnte der Preisanstieg noch höher sein.

Der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) und der Chef des Handelskonzerns Metro, Hans-Joachim Körber, schätzen die Situation jedoch anders ein. Engpässe sollen durch Produkte aus anderen europäischen Ländern ausgeglichen werden.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Leben, Prozent, Lebensmittel, Hitze
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Ex-Fußballstar Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Müsli-Hersteller Schneekoppe
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2007 13:14 Uhr von guaranajones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr gut: sehr, sehr gut. :D
Kommentar ansehen
06.05.2007 13:56 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da sieht man den alltäglichen blödsinn wieder: freie marktwirtschaft--> gewinne privatisieren, verluste vergesellschaften
soziale marktwirtschaft--> gewinne privatisieren, kosten sozialisieren.

so läuft das in der "wertegemeinschaft"

hier geht man schon den nächsten arschtritt verteilen

--- >

http://www.spiegel.de/...

die üchter von genplanzen werden für schäden nicht aaufkommen müssen. klar daß dies die gesellschaft dann bezahlt.

rücksichtslos werden hier konkurrenzsituationen zugunsten einer speziellen klientel ausgehebelt.
geile bollidig
Kommentar ansehen
06.05.2007 14:14 Uhr von nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schlacht Vati: Dein Link zum Thema Genanbaugebiete ist interessant.
Schon allein deswegen, weil er einen Grund liefert die Mauer wieder hochzuziehen. Höher natürlich als vorher.
Natürlich rein aus ökologischen Gründen. Ist klar.
Kommentar ansehen
06.05.2007 14:59 Uhr von nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wok: Endlich mal einer, dem es noch nicht ins Gehirn geregnet hat. NEIN!!
Wollte sagen mal einer, dem die Sonne noch nicht das Gehirn ausgetrocknet hat.
Sehr gut erfasst die Lage.
Kommentar ansehen
06.05.2007 15:31 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In diesem Jahr wird alles teurer, weil das Wetter zu trocken war!

Im nächsten Jahr wird dann alles teurer, weil das Wetter zu naß war!

Und in Berlin wurde jemand erschossen, weil er keine Ausrede hatte!
Kommentar ansehen
06.05.2007 18:57 Uhr von jacun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nasa01: Sehr gute Idee! Ich bin auch dafür, die Mauer wieder
hochzuziehen, das würde uns hier im Osten vor einer Menge
Blödheit schützen.
Kommentar ansehen
06.05.2007 19:01 Uhr von RigoBaerchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jacun: Ich schliese mich dir an.
Kommentar ansehen
06.05.2007 19:14 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ganze "mauer-gegreine" iss blöd: gugst und hörst du gaaaanz genau hin

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
06.05.2007 19:38 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur, können auch billiger werden: z.B. wenn sie sich durch die Hitze auf den Feldern selbst zubereiten, man braucht man auch weniger Strom um den Hitzegrad bei der Produktion zu erreichen und wie gesagt, er könnte ja ganz wegfallen - vom Feld direkt auf den Tisch. *g* ;-(

Zu, ihr wisst schon - echt klasse; Und die Genforschung wurde auch schon vom gemeinen Pöbel bezahlt. Tja wer keine Arbeit hat, macht sich welche. bzw. wer Arbeit zu verlieren hat, der sorgt dafür dass es sie behält oder eine andere erhellt - soweit "er" das kann. :-(

Habt noch weitere "Brot und Spiele" (eure Kinder auch)
Kommentar ansehen
07.05.2007 06:52 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
passt auf: im winter jammern die bauern über vogelgrippe :P

immer diese panikmache mit geldgier im hintergrund
Kommentar ansehen
07.05.2007 09:14 Uhr von Dana85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hiess es letztes Jahr schon: Letztes Jahr wurde auch sowas vorausgesagt, irgendwie war da ne schlechte Ernte wegen Kartoffeln oder sowas. Ich hab aber weder beim Röstibraten noch beim Pommes vertilgen was von der Preiserhöhung gemerkt, und auch dieses Jahr schätze ich, wird sich da nicht gross was tun.
Kommentar ansehen
07.05.2007 10:54 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hitze? Damit scheint´s ja jetzt erstmal vorbei zu sein. Hier hat´s aktuell zumindest 13 Grad.
Hitze an sich ist auch für die Feldfrüchte nicht das Problem, sondern das fehlende Wasser. Wenn´s in den nächsten Wochen nicht ein paar Mal ordentlich schüttet, sieht´s für die Bauern wirklich schlecht aus.
Und wer glaubt, dass Missernten an der Landwirtschaft spurlos vorübergehen, weil die eh subventioniert wird, der hat wirklich keine Ahnung. Diejenigen, die die Preise hochschrauben sind nämlich eher die weiterverarbeitenden Industrien, der sekundäre Sektor also, nicht der primäre.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?