06.05.07 11:05 Uhr
 2.661
 

Wladimir Klitschko wird wegen der Absage des Boxkampfes gegen Briggs angeklagt

Am elften November 2006 sollte Wladimir Klitschko gegen Shannon Briggs boxen. Cedrick Kushner promotete damals Briggs und verklagt nun Klitschko in den USA, weil der Ukrainer unter anderem Vertragsbruch begangen haben soll.

Kushner fordert wegen der Absage des Boxkampfes von Klitschko fünf Millionen US-Dollar. Laut Bernd Bönte, Klitschkos Manager, hat Kushner einen erhaltenen Vertragsentwurf für den Kampf nicht unterzeichnet.

Stattdessen boxte und gewann Klitschko gegen Calvin Brock. Anscheinend machte der Promoter Don King, ein Konkurrent Kushners, es Briggs möglich, am vierten November 2006 gegen Lijakowitsch um den WBO-Titel zu boxen. Briggs gewann den Kampf.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Absage, Wladimir Klitschko
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Box-Champion Wladimir Klitschko hört auf und gibt Karriereende bekannt
Boxen: Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Boxen: Wladimir Klitschko verklagt Tyson Fury

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2007 02:04 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cedrick Kushner hat es wohl nicht verkraftet, dass Don King mit Briggs einen Optionsvertrag abschloss. Briggs, der auch als Fotomodel für "Vogue" und "GQ" gearbeitet hat, wirkte in "Bad Boys II" und "Transporter 2" als Statist mit. Gegen Sergei Ljachowitsch lag er nach Punkten klar zurück, schlug ihn dann aber in der letzten Sekunde des Kampfes mit einem k.o. aus dem Ring.
Kommentar ansehen
06.05.2007 23:03 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel falsch: Er wird verklagt, nicht angeklagt. Anklagen = Strafrecht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Box-Champion Wladimir Klitschko hört auf und gibt Karriereende bekannt
Boxen: Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Boxen: Wladimir Klitschko verklagt Tyson Fury


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?