05.05.07 15:22 Uhr
 2.036
 

USA: Vor Unterzeichnung des Mietvertrages muss der Hund Fähigkeiten nachweisen

Nach einem Bericht des "Daily Telegraph" haben sich Hausgemeinschaften Manhattans etwas Neues einfallen lassen, da sie nicht so gern an Hundehalter vermieten. Nicht mehr nur Herrchen oder Frauchen müssen bestimmte Kriterien erfüllen sondern auch der Hund.

Bevor eine Wohnungsverwaltung einem Mietverhältnis zustimmt, muss der Hund in einem Test bestehen. Der Hund muss zum Beispiel beim Ertönen der Klingel die Tür öffnen und das Haustelefon bedienen können. Auch einen Wesenstest muss der Hund bestehen.

Somit werden die Hunde um einiges schärfer kontrolliert als deren Besitzer, die auch einige Hürden bestehen müssen, bevor ein Mietvertrag zustande kommt. Der Test für den Hund dauert bis zu 45 Minuten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Hund, Unterzeichnung, Fähigkeit, Mietvertrag
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2007 15:26 Uhr von trux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ROFL: OMG
Kommentar ansehen
05.05.2007 15:36 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor Unterzeichnung des Mietvertrages muss der ..." naja, ich würd mal meinen, wenn der hund in der lage ist, einen mietvertrag zu unterzeichnen, dann sollte das als besondere fähigkeit aureichen, oder nich ?!? :o)
Kommentar ansehen
05.05.2007 15:46 Uhr von Mond-13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kopfschüttel Tut mir leid, bei soviel Blödsinn, was sich manche einfallen lassen, findet man keine Worte mehr. Die Welt wird von Tag zu Tag verrückter.
Kommentar ansehen
05.05.2007 16:09 Uhr von zottelhaar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wichtige Aussagen fehlen ! In der Quelle fehlen wichtige Aussagen !
So muß der Hund ebenfalls seine Gesinnung nachweisen und schwören, dass er nicht der Al Quaida angehört.

.... Er muß auch Republikaner sein !
Kommentar ansehen
05.05.2007 16:19 Uhr von Ederkiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso muss der Hund die Tür öffnen können?
Kommentar ansehen
05.05.2007 17:11 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zottelhaar: es wird alles gut!
Kommentar ansehen
06.05.2007 02:18 Uhr von TheJack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"das Haustelefon bedienen können": wozu ....

soviel blödsinn kann nur made in usa sein

dumm, dümmer, am dümmsten, USA
diese vierte steigerungs form nennen wir mal extralativ
Kommentar ansehen
06.05.2007 13:10 Uhr von Spiky96
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hund Fähigkeiten nachweisen ???? Aber kochen braucht der Hund nicht ????
Kommentar ansehen
06.05.2007 20:22 Uhr von artery123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie soll ein Hund das Haustelefon bedienen können???

Egal, im großen und ganzen finde ich die Grundidee dieser Aktion nicht schlecht, zumal ich selbst schon zwei mal gemerkt habe wie es ist, wenn man Nachbarn hat, die nicht im Stande dazu sind ihre Hunde zu erziehen...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?