05.05.07 12:57 Uhr
 359
 

Siemens: Wolfgang Reitzle will Nachfolger von Klaus Kleinfeld werden

Nach Informationen des "Focus" hat sich intern der Linde-Chef Wolfgang Reitzle bereit erklärt, den Posten des ausscheidenden Siemens-Chefs Klaus Kleinfeld zu übernehmen. Allerdings stellt Reitzle Bedingungen, bevor er den Posten übernehmen will.

So will Reitzle keinesfalls die Stelle als Siemens-Chef annehmen, wenn Gerhard Cromme Aufsichtsratsvorsitzender ist. Er will anstatt Cromme den Linde-Aufsichtsratschef Manfred Schneider als Aufsichtsratschef.

Kleinfeld hat nach einem Streit mit dem Aufsichtsrat, dieser wollte seine Vertragsverlängerung verschieben, seinen Rücktritt erklärt (sn berichtete).


WebReporter: Nessy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Siemens, Nachfolge, Wolfgang Reitzle, Klaus Kleinfeld
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Ex-Fußballstar Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Müsli-Hersteller Schneekoppe
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2007 11:11 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na das kann ja noch was werden. Am Ende würde es mich nicht wundern, wenn Cromme den Posten selbst übernimmt. Die Attacke von Reitzle wird er so wohl nicht hinnehmen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?