05.05.07 11:06 Uhr
 355
 

Navigationssystem Galileo: EU will Auftrag neu ausschreiben

Das Satelliten-Navigationssystem Galileo, das ein Gegenstück zum amerikanischen GPS bilden sollte, steht vor einer neuen Hürde. Die Betreiberfirmen wollen das Risiko, das dieses Projekt mit sich bringt, meiden und deshalb nicht finanzieren.

Aus diesem Grund wird die EU-Kommission den Mitgliedsstaaten der EU den Vorschlag unterbreiten, das Projekt durch öffentliche Mittel zu finanzieren, was bis jetzt ungefähr 3,4 Mrd. EUR wären.

Bis zum 16. Mai soll eine Analyse erarbeitet sein, warum es zu solchen Verzögerungen bei diesem Projekt kommt und welche anderen Lösungsmöglichkeiten es gäbe.


WebReporter: Sirion
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Auftrag, Navigation
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2007 18:49 Uhr von smou81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Am Ende wird das ganze Projekt noch eingestampft. Galileo ist wieder so ein Versuch Europas unabhängig von den Amis zu sein. Dabei denke ich beispielsweise an die europäische Suchmaschine, die unter der Leitung Frankreichs (wenn ich mich nicht irre) geplant war. Davon hört man auch nichts mehr...
Wünschen würde ich mir natürlich, dass Galileo Erfolg hat. Rein technisch ist Galileo toll.
Kommentar ansehen
05.05.2007 20:24 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
smou81: So ist das nicht!

Das Risiko wurde den (privaten) Betreibern zu hoch. Daher soll jetzt der Staat den Ausbau übernehmen, damit die (privaten) Betreiber dann hinterher den Profit wieder ohne staatliche Hilfe allein einsacken können!

Merkelchen wird das wohl machen und bekommt dann, sobald sie abgewählt ist, einen (oder mehrere) Aufsichtsratspöstchen!

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt?
Kommentar ansehen
06.05.2007 19:48 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade nun koennten wir uns abnabeln von den amerikanern und schon haben wir angst.......
Kommentar ansehen
07.05.2007 06:36 Uhr von superfrank
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glonass: Das war so klar, Galileo war nur dazu gedacht die Amis dazu zu bringen für GPS die Nutzungsmöglichkeiten zu verbessern.
Warum kommt eigentlich niemand auf die Idee GLONASS (Globalnaja Nawigazija Sputnikowa Sistema) zu nutzen?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?