04.05.07 11:57 Uhr
 1.120
 

Sängerin Joan Baez vom US-Militär zur unerwünschten Person erklärt

Die US-Folk-Sängerin und Kriegsgegnerin Joan Baez (66) darf nicht vor verwundeten Soldaten im Walter-Reed-Militärkrankenhaus in Washington singen.

Wie Baez der Zeitung "Washington Post" schrieb, hatte sie ursprünglich geplant mit ihrem Kollegen John Mellencamp gemeinsam aufzutreten.

Vier Tage vor dem geplanten Auftritt bekam Baez eine Absage des US-Militärs, mit der einfachen Begründung "Sie passt nicht hierher".


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Sänger, Militär, Person
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2007 12:23 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: soll sie halt trotzdem dort auftreten oder sich beschweren wegen Diskriminierung.
Kommentar ansehen
04.05.2007 13:32 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jorka: Klar Diskriminierung da kann man super mit klagen in den USA.

Aber hier gehts ums Militär.

Militär -> DIE NATION!!! -> innere Sicherheit -> alle Gesetze sind gegenstandslos ^^
Kommentar ansehen
04.05.2007 20:36 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
40 Jahre: lang kennt sie das schon. Ich glaube nicht das sie sich beschweren wird^^
Kommentar ansehen
04.05.2007 21:38 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*lol*:    
Kommentar ansehen
04.05.2007 23:31 Uhr von dragon08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie trägt nicht umsonst immer schwarz: Joan Baez gehört wohl zu den größten Amerikanischen Kriegsgegnern !

Joan Baez , Weiter so !



.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?