04.05.07 10:44 Uhr
 623
 

Test der "Computerbild" ergibt schlechte Noten für Handy-Shops

Sich im Tarifdschungel deutscher Mobilfunkanbieter zurechtzufinden ist nicht immer ganz einfach und so vertrauen viele auf die Beratung in den Mobilfunkshops. Ein Test der Zeitschrift "Computerbild" ergab jetzt jedoch ein schlechtes Ergebnis.

Insgesamt 126 Filialen von neun Anbietern wurden unter die Lupe genommen. Bei nur 24 Beratungen in den Shops wurde der "Idealtarif" angeboten. In anderen Fällen wurden Tarife angeboten, die bis zu dem Dreifachen des "Idealtraifs" kosten.

Auch bezüglich der Handyhardware sah das Ergebnis kaum besser aus. Die Antworten der Testpersonen waren mehr als dürftig.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Test, Computer, Note
Quelle: www.call-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2007 09:54 Uhr von venomous writer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was in der Quelle nicht richtig hervorgehoben wird, ist dass Provisionssystem dass zu der falschen Beratung führt. Ein hoher Tarif, sorgt für eine bessere Provision. Gekoppelt sind die Provisionen zum Teil auch noch an bestimmte Handytypen, was somit unter anderem das Ergebnis des Hardware-Testes erklären dürfte.
Kommentar ansehen
04.05.2007 16:00 Uhr von Ederkiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann ich nur bestätigen: ich wollte mir eigentlich nur ein Handy angucken und hab mir gedacht "nimmste mal die Tarifberatung mit"
Er hat mich gefragt was ich monatlich bezahle, wieviel ich telefoniere usw. raus kam ein Vertrag, der mich monatlich über das doppelte meines jetzigen vertrags gekostet hätte.
Noch schlechter gehts ja nicht
Kommentar ansehen
04.05.2007 17:27 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selbst schlau machen: Es gibt doch z.B. auf der Webseite von Vodafone einen Tarifrechner. Ich weiß nicht was daran so schwer sein soll.
Webseite aufrufen und anhand seines Telefonierverhaltens den richtigen Tarif + Handy aussuchen.
Aber die meisten machen ja eh eine Vertragsverlängerung.
Wes sich etwas aufschwatzen lässt ohne vorher zu vergleichen der ist selbst Schuld.
Kommentar ansehen
04.05.2007 18:50 Uhr von Runeblade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Test in der "Computerbild" ergibt auch schlechte Noten für Drucker, wenn sie aus 1,50 Metern Höhe, angeblich von Computerbild achso wissenschaftlich nachgewiesen, den Falltest nicht bestehen.... Ich bitte euch, wer lässt schon einen Drucker von 1,50 m fallen und erwartet dann auch noch ernsthaft, dass er weiter uneingeschränkt funktionieren muss, damit man sich eben diesen Drucker wirklich kauft???

Leider gibt es in diesem Deutschland viel zu viele Anfänger, die denken, mit diesem Schundblatt hätten sie einen seriösen Test- und Kauftratgeber gekauft... Sorry, Fakt ist, wer als Firma genug bezahlt, wird von BILD und seinen Ablegern auch gut bewertet. Wer am Meisten bezahlt, wird Testsieger... Könnt euch ja gerne mal informieren, wer jetzt meint, mich anflamen zu müssen...
google <-- tolle Seite, wenn man mal was wissen will... ;)
Kommentar ansehen
05.05.2007 04:19 Uhr von rickyshand
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer braucht schon "Handy-Shops"? Die sind noch überflüssiger als ein Drucker-Falltest aus 1,50 m Höhe ...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Opfer durch Sturm "Friederike"
Tempo 80 in Frankreich-in Deutschland ist das Thema unerwünscht
USA: Mutter verlangt von ihrer fünfjährigen Tochter Miete


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?