03.05.07 13:46 Uhr
 598
 

Thüringen: Trauer um erschossene Polizistin

Rund 900 Polizisten und Polizistinnen haben gestern in Oberweißbach Abschied von der in der vergangenen Woche erschossenen 22-jährigen Kollegin genommen.

Erwin Etger, baden-württembergischer Landespolizeipräsident, sagte hierzu: "Wir sind fassungslos ob dieser skrupellosen und kaltblütigen Tat, die am helllichten Tag mitten unter uns geschah."

Die Polizistin wurde letzte Woche in Heilbronn erschossen (SN berichtete). Währenddessen wurde die Belohnung von 50.000 € auf 100.000 € verdoppelt.


WebReporter: KING07
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Thüringen, Trauer
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2007 13:29 Uhr von KING07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wollen wir mal hoffen dass man diesen Irren oder wer auch immer so etwas krankhaftes tut bald ausfindig macht und vor Gericht bringen wird.
Kommentar ansehen
04.05.2007 02:42 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trauer ist ja schön und gut: aber wenn ein "normaler" mensch skrupellos erschossen wird, heult kein politiker, es gib t nicht detuschlandweite gottesdienste und die belohnung ist nicht halb so hoch.....schon seltsam......schlimm für die polizistin und ich hoffe die bekommen die täter bald, auf der anderen seite war es ihr job bei dem sowas passieren kann....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?