03.05.07 13:39 Uhr
 596
 

Osnabrück: Rabiater Einbrecher verletzte zwei Polizisten und einen Diensthund

Am Dienstagabend wollten Polizeibeamte in Dissen (Landkreis Osnabrück) einen Einbrecher festnehmen. Der jedoch wehrte sich massiv. Zwei Beamte und Diensthund Willi waren Ziel seiner Attacke, alle sind verletzt. Willi musste operiert werden.

Auch der 27-jährige Einbrecher kam nicht unbeschadet davon, er wurde gebissen. Der Täter wurde in einer Fabrikhalle gestellt, in der es bereits häufiger Diebstähle gab. Zwei Beamte und der Diensthund betraten das Gebäude.

Der Einbrecher folgte den Aufforderungen sich zu stellen nicht, sondern griff die Beamten an. Zunächst schlug er den Hund mit einem Kuhfuß bewusstlos. Anschließend attackierte er die Polizisten. Er wurde überwältigt, nachdem Willi wieder zu sich kam.


WebReporter: sluebbers
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Einbrecher, Dienst, Osnabrück
Quelle: www.neue-oz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ellwangen: Gaffer, der Sterbenden filmte, bekommt nur eine Geldstrafe
Oldenburg: Krankenpfleger Niels H. wird wegen 97 weiterer Morde angeklagt
(5-jähriger Bauunternehmer Richard Lugner hat nun 27 Jahre alte Freundin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2007 13:22 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gezelte angriffe mit einem kuhfuß auf den kopf eines beamten (siehe quelle) wurden vom haftrichter absolut richtig als versuchtes tötungsdelikt ausgelegt. der kerl soll mal richtig ärger bekommen. dann sieht er demnächst vieleicht rechtzeitig ein wenn er verloren hat.
Kommentar ansehen
03.05.2007 13:42 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"kuhfuß" ...?????? wie - was solln das sein??? hatte der zufällig das bein einer kuh dabei...?????

naja, armer hund ... aber er hat sich dann ja dafür gerächt und nochmal kurz seine beisserchen in dem typ vergraben... :oP
Kommentar ansehen
03.05.2007 13:52 Uhr von esterelle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kuhfuß =: ein Brecheisen
Kommentar ansehen
03.05.2007 14:02 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
danke esterelle... :o) naja, dann ist das ja echt ganz schön heftig ... hoffentlich erholt sich der hund bald wieder!!!
Kommentar ansehen
03.05.2007 15:22 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also wenn jemand mit einem brecheisen einen polizeihund bewusstlos schlägt, warte ich nicht bis er direkt vor mir steht und mich angreift, sondern ich ziehe die waffe und schiesse ihn über den haufen! und das wäre vollkommen gerechtfertigt, schliesslich ist ein brecheisen eine tödliche waffe.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Transformers" gleich neunmal für "Goldene Himbeere" nominiert
Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?
Venedig: Restaurant will japanischen Touristen 1.110 Euro abknöpfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?