03.05.07 13:29 Uhr
 863
 

Studie: Zehn Millionen Deutsche trinken zu viel Alkohol

Der neue Drogen- und Suchtbericht wurde am heutigen Donnerstag durch die Bundesregierung vorgestellt. Der Studie zufolge haben in Deutschland rund zehn Millionen Personen Probleme mit Alkohol.

Laut der Studie sind in Deutschland 1,6 Millionen Menschen vom Alkohol abgängig. Hinzukommen 1,7 Millionen Menschen, die Alkohol in solchen Mengen konsumieren, dass dieser gesundheitsschädliche Wirkungen verursacht.

Auch der Medikamentenmissbrauch ist in Deutschland ein ernstzunehmendes Problem. Rund zwei Millionen Deutsche haben hier Probleme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AMIO
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch, Studie, Million, Alkohol
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2007 14:00 Uhr von teufelsgeiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frage: haben sie probleme mit alkohol?
nein, aber ohne...
der mußte einfach raus.
Kommentar ansehen
03.05.2007 14:46 Uhr von projectdeepsleep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das stimmt: hier sitzt auch einer. Ich mein was willst auch sonst noch machen... Also ich weiß nicht warum die anderen saufen ich tu es aus spaß un was ich die ganzen idioten so besser ertragen kann.....
Kommentar ansehen
03.05.2007 15:57 Uhr von s4ger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@projectdeepsleep: joa, sehe ich auch so. Mit Alkohol kann ich auch besser über die Sachen lachen die unsere lieben Politiker immer wieder durchbringen.

Wenn man die zahlen ansieht es gibt bestimmt schon 600.000 Penner in Deutschland von daher ist es nicht so schlimm. ;)
Kommentar ansehen
03.05.2007 17:53 Uhr von Don Killuminati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hätt mehr vermutet beim alkohol: aber der medikamentenmissbrauch ist schon krass, vorallem weils da mehr leute sind als beim alkohol.
Kommentar ansehen
03.05.2007 18:05 Uhr von andi7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich sehr schlimm ,in unserer Schulklasse kommen die Einten Besoffen in die Schule(am Morgen)!!!
Wo soll das noch hinführen?
Kommentar ansehen
03.05.2007 18:25 Uhr von DontPanic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut das unsere Politiker selbst saufen sonst würd das wahrscheilich bald genauso los gehen wie mit den Rauchern. Hoffentlich kommt uns da nicht wieder die EU in die Quere.

Allerdings würd ich gern die Deffinition von "zu viel" haben bevor ich das bewerte, aber wenn man sich allein den Durchschits-Deutschen-Bierverbrauch anschaut überrascht das auch nicht wirklich.

Ich selbst trink zwar derzeit äusserst selten Alkohol aber zur richtigen Gelegenheit gehört der nunmal einfach dazu. Wundert mich fast das hier noch niemand geschrieben hat "Ächtet sie....", so wie bei den Rauchern.

Allerdings, wer verzichtet schon auf all diese tollen Erlebnisse im Rausch wie:
Zur Musik tanzen, jemand sonst unereichbares ansprechen, vor die Wand laufen, Auto fahren, Beischlaf, Schlüssel suchen, Schloss suchen, Haustür suchen oder erst das Haus suchen, nachdem man lange lange nach der richtigen Strasse gesucht hat !?

=)
Kommentar ansehen
03.05.2007 18:55 Uhr von sir-pumperlot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@andi7: tja anders kannste das auch net ertragen was dir einige lehrer versuchen beizubringen... bin grad in der abschlussklasse und muss sagen dass mir lernen noch nie so einfach gefallen ist.. dem bierchen in der ersten pause sei dank ;)
Kommentar ansehen
03.05.2007 19:04 Uhr von andi7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sir-pumperlot: Du könntest dich auch anderwertig volldröhnen(Computer).
Wäre vielleicht gesünder.
Kommentar ansehen
03.05.2007 19:39 Uhr von mh1987
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab da ne andre vermutung: wisst ihr wieviel leute hier in bayern leben *G*
12.488.392 mio,
wenn ihr jetzt alle unter 16 bzw. 18 abzieht was habt ihr dann? :-p
Kommentar ansehen
03.05.2007 21:30 Uhr von ATA_DARK_SHADOW
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hetze gegen raucher: also warum nicht auch gegen Alkohol?
bei Alkohol am Steuer etc tötet oder verletzt man Unschuldige, bei Tabak "nur" sich selbst und die umherstehenden , die in den meisten Fällen weniger von Tabak, also von betrunkenen belästigt werden.
Verbieten sollte man keins von beidem.
Jeder Bürger hat das Recht sich selbst kaputt zu machen so wie ers will, solange er niemand anderem damit schadet.
Kommentar ansehen
03.05.2007 22:24 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
och solche Studien kann ich auch *g*
Also: 10 Mio trinken zu viel? 1,6 Mio davon sind abhängig und weitere 1,7mio sind geschädigt:
Das bedeutet also, dass 6,7 Mio zwar zu viel trinken, aber keinerlei Gesundheitsschäden haben und auch die Alkoholabhängigen sind ansonsten körperlich gesund ---> Ein eindeutiger Beweis dafür, dass Alkohol kaum Gesundheitsschäden verursact, nur in etwa 17%...*g*
Ich LIEBE solche Studien..man kann draus machen, was man gerne hätte *ggg*
Kommentar ansehen
03.05.2007 23:55 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zehn Millionen Deutsche trinken zu viel Alkohol. Man muss doch die Alk-Witschaft ankurbeln.
Kommentar ansehen
04.05.2007 02:28 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein super bericht: 1. fehlen kippen, die den prozentsatz der toten schwer anheben dürften
2. man sieht diese nette dame im bundestag reden, wie schlimm alkohol doch ist, später kommt dann werbung für verporten, wodka gorbatschow, bitburger, könig pilsener und cab......mehr muss man dazu glaube ich nicht sagen...
Kommentar ansehen
04.05.2007 07:47 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
killergetränke. erstmal per gesetz herstellung und verbreitung verbieten. nicht wahr herr beckstein ^^
Kommentar ansehen
04.05.2007 08:57 Uhr von TryAgain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1,7 + 1,6 = 10: Laut der Studie....1,6 Millionen Menschen vom Alkohol abgängig. Hinzukommen 1,7 Millionen Menschen ....

ergibt für mich aber nur 3,3 mio...

naja, man soll keinen statistiken trauen die man nicht selber gefälscht hat.

hauptsache der kiffer sitzt im knast und die alkoholleichen im krankenhaus werden leergepumpt... auf staatskosten.. wieso finanzier ich inhaftierte kiffer und coma-säufer?!
Kommentar ansehen
04.05.2007 09:02 Uhr von TryAgain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@grandmasterchef: hehe, korrekt.

nicht zu vergessen: die killerautos.. wieviel leute da schon durchgedreht sind... liegt bestimmt an den ganzen autorennspiele, da werden ja raser gezüchtet ohne ende... zumindest muss auf jedes spiel ein hässliches schwarz/weisses emblem drauf..."rasen gefährdet ihre gesundheit - fragen sie Ihre örtliche Polizei nach hilfe, sie werden ihnen helfen mit dem rasen aufzuhören"
Kommentar ansehen
04.05.2007 14:10 Uhr von datr1xa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich würd interessieren: wie viele bei den 10Mio dabei sind, die noch gar kein Alkohl trinken drüfen.
Kommentar ansehen
04.05.2007 15:34 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
realistisch betrachtet: sind es wohl eher 60-70 % der Deutschen,
die an der Flasche hängen...

traurig aber wahr.

An Alkohol jährlich über 42.ooo Menschen.
Kommentar ansehen
04.05.2007 19:08 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sind bestimmt: ein paar mehr mit alkoholproblemen.....aber medikamentenmissbrauch da werden wohl auch mehr sein.....was ist eigendlich mit den chronisch kranken....zaehlen die auch dazu
Kommentar ansehen
05.05.2007 13:51 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"zu viel": Ja was ist denn zu viel? 3 Gläser Wein oder 2 Schnäpse?

So kann man schnell einen "gefährlichen Konsum" errechnen.
Kommentar ansehen
09.05.2007 13:20 Uhr von EddyBlitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unsere lieben: Politiker tun alles um uns das Rauchen abzugewöhnen, aber gegen das Saufen tun sie nichts.Bin selbst Nichtraucher aber trinke gene mal eien Vodka-Lemmon.
Kommentar ansehen
09.05.2007 14:46 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ron11: "was ist eigendlich mit den chronisch
kranken....zaehlen die auch dazu"

Die Diskussion hatten wir hier vor ein paar Wochen (oder Monaten?) schon einmal...

Ich denke mal, dass die chronisch Kranken, da nicht zu hören... dass wären zu wenig... rechne mal selber... etwa 1% der Bevölkerung hat Epilepsie, etwa genauso viele Diabetis, dann noch die Menschen mit Bluthochdruck... etc....

Zwar nimmt nicht jeder von diesen Personen Medikamente gegen ihre Erkrankung ein... aber doch ein Großteil...

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?