03.05.07 08:21 Uhr
 4.231
 

Bonn: Geheimnisvolle Gartenzwergversammlung im Wald

In Bonn haben Passanten in einem Waldstück rund 100 Gartenzwergfiguren gefunden.

Die Zwerge waren in Gruppen aufgestellt, in ihrer Mitte standen Schneewittchen und die sieben Zwerge.

Wie die Gartenzwerge in den Wald kamen und wer sie dort hingebracht hat ist unbekannt. Die Polizei nahm die Figuren mit, man wartet jetzt auf ihre Besitzer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bonn, Geheimnis, Garten, Wald, Gartenzwerg
Quelle: www.mdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2007 08:49 Uhr von Jamall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein! Sie kommen! Eine Gartenzwerg-Invasion! Wir sind alle verloren!
Kommentar ansehen
03.05.2007 09:37 Uhr von ticarcillin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Um was sich: die Polizei alles kümmern muß....
Jetzt sind´s Gartenzwerge....
Kommentar ansehen
03.05.2007 11:10 Uhr von katako
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: Da wohnt man quasi nebenann und liest solche news hier *gg*
Ein fall für die X-Akten würd ich sagen ;)
Kommentar ansehen
03.05.2007 12:05 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bekomme gerade eine gänsehaut.

wenn es hundert gartenzwerge bis bonn schaffen, wie weit kommen dann terroristen?

hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
03.05.2007 12:14 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: waren keine Gartenzwerge, sondern der neue Bundestrojaner. Wer verdächtigt schon einen harmlosen Gartenzwerg?
Kommentar ansehen
03.05.2007 12:26 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schneewitchen wurde vors Zwergengericht beordert. Ihr wird zur Last gelegt, von 1898 bis heute, wiederholt mit gefälschten Zipfelmützen gehandelt, zuletzt diese auch produziert zu haben. Aufgrund mutwilligem Einwirkens seitens der Menschen-Polizei musste die Verhandlung jedoch spontan vertagt werden. Wann dieser Fall weiterverhandelt werden kann wurde bis Redaktionschluß noch nicht bekannt gegeben.

Ein Vertreter der Anklage betonte jedoch, dass keine weiteren Störungen mehr geduldet werden und eine Verurteilung nur noch reine Formsache sei. Schneewittchen müsste in diesem Fall mit 7 Jahren Zwangsarbeit im Bereich Bergbau rechnen.

muahahahahaaaa.....
Kommentar ansehen
03.05.2007 14:01 Uhr von SpyBreakOne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was die wohl gemacht haben kann man sich wohl denken !

nen neuen anstrich natürlich und man könnte das w in Schneewittchen weglassen und fl für hinsetzen.




aber das nur so am rande
Kommentar ansehen
03.05.2007 14:03 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bestimmt: ne versaute Sexpartie der Gartenzwerge.
Kommentar ansehen
03.05.2007 14:08 Uhr von Zylon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an den Film: "Die fabelhafte Welt der Amélie", da kommt ein Gartenzwerg nebenbei auch ganz gut in der Welt herum. =)
Kommentar ansehen
03.05.2007 15:53 Uhr von s4ger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... wartet jetzt auf ihre Besitzer: Ob das jetzt ein Gack war oder nicht. Ich denke einfachmal wer auch immer die dahingestellt hat geht glaube ich nicht zur Polizei und sagt: "Meine muahahahah meine". Denn ich denke mal das wird ein saftiges Busgeld für sie/ihn geben.
Kommentar ansehen
03.05.2007 17:33 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zylon: Mit einer meiner Lieblingsfilme. Wirklich schön schräg... :-)
Kommentar ansehen
03.05.2007 17:48 Uhr von Don Killuminati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kornkreise waren gestern: jetzt stellen sich die gartenzwergaliens schon selbst in kreisen auf felder
Kommentar ansehen
03.05.2007 19:44 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war die "Front zur Befreiung der Gartenzwerge": Ist aber eigentlich nur in Frankreich aktiv und heisst im Original "Front de Libération des Nains de Jardin" (FLNJ) http://www.flnjfrance.com, aber aufgrund des erhöhten Ermittlungsdrucks und der Verurteilung mancher Mitglieder dort vor geraumer Zeit haben die ihre Aktivitäten jetzt wohl ins Ausland verlagert...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?