02.05.07 21:48 Uhr
 702
 

Kein Opus-Dei-Jungengymnasium in Potsdam?

Wie SN berichtete, wollte die konservative Organisation innerhalb der römisch-katholischen Kirche Opus Dei in Potsdam ein Jungengymnasium für 300 Schüler errichten. Das brandenburgische Bildungsministerium hat den Antrag nun abgelehnt.

Als Begründung für die Ablehnung wurde das bestehende Schulgesetz angegeben, wonach Unterricht und Erziehung nur geschlechtergemischt statthaft sind. Die Opus-Dei-Anhänger wollen gegen dieses Schulverbot gerichtlich vorgehen.

Sie begründen dies mit dem Grundgesetz, wonach Eltern alternative Schulformen für ihre Kinder wählen dürfen und dass für Privatschulen die Geschlechtermischung nicht vorgesehen ist. Opus Dei zählt weltweit 85.000 Mitglieder, in Deutschland leben 600.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Junge, Potsdam
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen
BGH-Urteil: Entschädigung für falsches Hotel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2007 21:37 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Opus Dei ist eine höchst umstrittene Organisation. Generell bin ich gegen reine Jungen- oder Mädchengymnasien.
Kommentar ansehen
02.05.2007 21:59 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz einfach Religion und Schule haben in diesem Land getrennt zu sein, deshalb sollten alle in irgendeiner Form religiös angehauchten Schulformen verboten werden.

Was da für ein (schädlicher) Einfluss auf die psychische Entwicklung der Jugendlichen und Heranwachsenden genommen wird, ist nicht durchschaubar!

Aber da sieht man mal wieder, die Erwachsen können solche religiösen Organisationen nicht mehr halten oder locken, da versucht man es halt bei der noch leicht beeinflussbaren Bevölkerung. Daran lässt sich schon erkennen, wie Religionen arbeiten; sie werden regelrecht in die Köpfe hineingemipft. Auch unsere großen Kirchen und ihre anhängenden Organisationen sind nichts weiter als staatlich legitimierte Sekten, die mit allen nur erdenklichen psychologischen Finten arbeiten.

An die Arbeiter des Blidungsministeriums: Gut gemacht!
Kommentar ansehen
02.05.2007 22:58 Uhr von Sirion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe nicht was sich die Leute immer so auffregen über Schule und Kirche, zumal es da große Unterschiede gibt. Meine Mutter ging zum Beispiel auf eine Mädchenklosterschule, dort hatten sie auch noch Nonnen die sie unterrichtet haben, glaub kaum das es ihr geschadet hat zumal sie genau so wie ich nicht sehr christlich ist.
Und ich geh jetzt genau so auf eine Schule die in einem Stift liegt, nur haben wir lauter Lehrer(selbst der Religionslehrer) die vom Staat bezahlt werden, nur das Schulgebäude gehört nem Kloster.

Jetzt muss mansich genau so fragen wie das dort wäre, wenns so ist wie bei mir wäre nichts dagegen zu sagen selbst wenns Opus Dei ist. Wenn es aber so ist das die Kirche die Lehrer bezahlt sieht die Sache wieder etwas anders aus und dann sollte man sehr wohl einen Riegel dazwischen schieben.
(allerdings bin ich ja Österreicher wie das mit den Schul gesetzten in D aussieht weiss ich nicht, wollte das ganze nur mal so einwerfen)
Kommentar ansehen
03.05.2007 00:21 Uhr von alicologne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
opus dei wo ist der unterschied zwischen opus dei und fumdamentalistischen islamischen schulen? tja nur die religion... abbartig sind sie aber beide!

was sollen da die jungendlichen lernen? wie man sich selbstkasteit? googlelt mal nach opus dei..

da wird einem aber ganz anders... die christlichen taliban!!
Kommentar ansehen
03.05.2007 00:23 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Verschstand scheint doch noch zu siegen Ich kann wirklich nur sagen - WAS EIN GLÜCK - bleibt Deutschland diese "Gehinkranken-Splittersekte" der kath-Kirche ersparrt !!!!!

Sorry Leute und besonders Endschuldigung an die Gläubigen hier für meine harten Worte !! Aber wer seine Kinder in dieser Organisiation für Selbstgeiselung und Gehirnwäsche abgibt, kann dann seien Kiddis auch vor Scientology aussetzten.
Weil nach ein paar Jahren sind die kleinen Gehirne nur noch Matsch .....

Und auch auf die Gefahr hin - das dies der erste Beitrag ist der von der Redaktion zensiert wird !! Was ich aber meiner Meinungsfreiheit gerne jetzt in Kauf nehmen will ....

Wer seine Kinder in die "Obhut" einer streng gläubigen religiös geprägten Lehranstalt übergibt und nicht überprüft, WAS dort mit den Seelen der Kinder passiert. Sollte sich im nachhinein auch nicht wundern, wenn diese "merkwürdig" werden und sich den Eltern entfremden. Und im ganz kranken Ausnahemfall auch nicht beklagen darüber falls diese sexuelle Perversionen und Abartigkeiten ausbilden. Oder noch schlimmer "missbrauch" werden.

Nicht das man alle religiösen Schulen / Internate über einen Kamm scherren kann - einige sind bestimmt und nachweisliche besser als was der demokratische Staat uns anbietet !! Und geben den Kindern einen mehr als guten Start fürs leben mit - Aber bitte bitte - erst prüfen und dann einschulen .... Diese Pflicht und Fürsorge können Eltern niemals auf Andere übertragen und sind für die Folgen selbst verantwortlich !!!!

Amen !
Kommentar ansehen
03.05.2007 00:25 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt war ich soooo in "rage" .....: das ich Verstand mit "SCH" geschrieben habe ..... und es ist ja auch schon viel zu spät für mich *lach
Kommentar ansehen
03.05.2007 11:12 Uhr von KDP
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr habt ja so viel Ahnung vom Opus Dei: Das ich nicht lache!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Der Opus Dei ist eine Laienorganisation der katholischen Kirche. Das mit dieser Selbstgeißelung betreiben NUR SEHR WENIGE!!!!!

In Spanien übrigens sind reine Jungen/Mädchenschulen Standard bei Privatschulen. Und wenn der Opus Dei hier ne reine Privatschule errichten möchte, was nach deutscher Gestzeslage auch eine reine Jungenschule sein darf, warum dann nicht.

Scientology durfte ja mitten in Berlin ein Zentrum errichten. Die sind nur auf das Geld ihrer "Anhänger" aus. Nicht so beim Opus Dei. Wenn ihr nach Opus dei googelt dan müsst ihr auch vertrauenwürdige Seiten suchen nicht solche "Möchte-gern" Experten für Kirche!
Kommentar ansehen
03.05.2007 13:01 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Logisch über Opus Dei wird sich aufgeregt aber das hier Islamschulen aufmachen dürfen (die Frauen üblicherweise gar nicht aufnehmen) die hier GG-Feindliche Lehren verbreiten etc. das scheint mal wieder keinen zu interessieren!
Kommentar ansehen
03.05.2007 13:31 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GENERELL SOLLTEN: religiöse Gemeinschaften/Vereinigungen keine Kinder Unterrichten und Erziehen dürfen.

Dabei ist es egal von welcher Sekte/Religion die Angebote kommen.
Kommentar ansehen
03.05.2007 23:09 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da gebe ich für die: geneigten User mal eine interessant Site an

http://www.bornpower.de/...

Wie der Autor in seiner Meinung schreibt: höchst umstritten diese kath. Institution.
Kommentar ansehen
04.05.2007 08:06 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gab es da: nicht zuletzt eine Meldung über ein Moslem-Gymnasium in Berlin?

Oder irre ich mich da?
Kommentar ansehen
04.05.2007 11:39 Uhr von donpsiko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn wir schon dabei sind religiöse Fanatiker zu füttern, können wir ruhig noch ein paar Taliban Ausbildungslager bauen lassen. Ich glaube da würden sich sogar noch mehr Befürworter finden, als für diese "Opus-Dei-Gehirnwaschstraße".
Kommentar ansehen
04.05.2007 15:10 Uhr von ticarcillin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jsbach: Da kriegt man ja regelrecht Angst....
Kommentar ansehen
05.05.2007 20:45 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soso: Opus Dei...die Sekte innerhalb der katholischen Kirche. Na mal sehen was da noch kommt, aber ich glaube nicht, dass die Beschwerde der Sekte durch kommt.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?