02.05.07 20:16 Uhr
 721
 

Preetz: Reh über Biker gesprungen

Zu einem ungewöhnlichen Wildunfall kam es in Preetz bei Plön. Ein überraschend auf die Straße laufender Rehbock sprang mit einem großen Satz über einen Biker und berührte diesen mit dem Kopf.

Der Motorradfahrer stürzte, wurde jedoch glücklicherweise nicht verletzt.

Der Kreis Plön hatte bis Ende März dieses Jahres bereits 200 Wildunfälle zu verzeichnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Biker, Reh
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Hysterische Air-Asia-Besatzung löst Todesangst bei Passagieren aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2007 20:14 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So kurios wie das gewesen sein muss: Wildunfälle finde ich überhaupt nicht lustig. Der Biker stand vermutlich erst mal unter Schock. ;-)
Kommentar ansehen
02.05.2007 20:35 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster: "Bike ist in der englischen Sprache eine aus dem Wort bicycle entstandene Bezeichnung ursprünglich für Fahrrad. Heute wird der Begriff weiter gefasst und wird auch in der deutschen Sprache sowohl für Motorrad ODER ein sportliches Fahrrad, z. B. Mountainbike, verwendet."

Es geht um einen Motorradfahrer und nicht um einen Mountainbikefahrer (siehe KA2).

Danke für Deinen Hinweis.
LG
Kommentar ansehen
02.05.2007 22:21 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das Reh den Biker am Kopf berührte: dann sprang er ja wohl IN ihn, nicht ÜBER ihn!
Oder?
Kommentar ansehen
03.05.2007 17:30 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sowas passiert: Als ich früher mit meinem Moped auf der Strasse unterwegs war da flog einmal ein Falke nur wenige Zentimeter über meinem Kopf.
Da hab ich nicht schlecht geguckt.
Kommentar ansehen
04.05.2007 14:02 Uhr von flytex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verwirrend "Ein überraschend auf die Straße laufender Rehbock sprang mit einem großen Satz über einen Biker und berührte diesen mit dem Kopf."
Wenn der Rehbock den Motorradfahrer mit dem KOPF getroffen hat, kann er ja nicht über sondern nur gegen den "Biker" gesprungen sein...
Kommentar ansehen
04.05.2007 14:06 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster: aber Motorradfahrer ist ja langweilig deutsch. ;D
Kommentar ansehen
04.05.2007 16:49 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@moppsi & flytex: Ihr seht das doch komplett falsch.
Der Rehbock hat beim Absprung mit dem rechten (oder war es der linke?) Hinterlauf etwas fester aufgetreten, um seine Kunstflugeigenschaften mit einer Rolle unte Beweis zu stellen. Das ist ihm anscheinend gelungen, denn genau im richtigen Moment flog er rückwärts über den erschreckenden Mopedfahrer und hat ihn somit, wie in dieser news auch dargestellt wird, mit dem Kopf berührt.
Ist doch ganz einfach, muss man nur begreifen wollen.

.;(*¿*);. ArrJay

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?