02.05.07 17:57 Uhr
 1.200
 

Eineiige Zwillinge geboren: Ein Kind wiegt dreimal so viel wie das andere

In einem Krankenhaus in Sydney wurden am 15. März eineiige Zwillinge geboren, bei denen der eine Junge ein Geburtsgewicht von 1.540 g hatte, sein Bruder jedoch nur 530 g wog. Die Kinder wurden in der 29. Schwangerschaftswoche per Kaiserschnitt geboren.

Dies war nötig geworden, weil die Ärzte bereits in der 15. Woche festgestellt haben, dass die Kinder an einem sogenannten fetofetalen Transfusionssyndrom litten, bei dem ein Zwilling sein Blut auf den anderen überträgt und selbst nicht mehr wächst.

Obwohl die Ärzte dem kleineren Kind nur eine 30-prozentige Überlebenschance gaben, entwickeln sich beide Kinder gut und können das Krankenhaus bald verlassen. Der große Säugling hat bereits über ein Kilogramm zugenommen, der kleine schon 300 Gramm.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Zwilling
Quelle: www.news.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen
Geflüchtete sorgen für finanzielle Stabilität bei Krankenkassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2007 17:01 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr müsst euch das Bild in der Quelle ansehen, die beiden sind so unterscheidlich, dass man sie wirklich nie für Zwillinge halten würde. Ich finde es toll, dass die Ärzte es geschafft haben, dass beide Kinder leben.
Kommentar ansehen
03.05.2007 12:27 Uhr von Dana85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Psychische Schäden: Werden bei so einem Vorfall meiner Meinung nach nicht ausbleiben, das ist ein etwas sehr heftiger Unterschied...wie kann sowas medizinisch gesehen überhaupt passieren frag ich mich da.
Kommentar ansehen
03.05.2007 12:53 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dana85: Wie so etwas passieren kann, ist relativ simpel. Ein fetofetalen Transfusionssyndrom kommt manchmal bei Zwillingen vor, die zwar in seperaten Fruchtblasen sind, sich aber eine gemeinsame Plazenta teilen. Und in dieser Plazenta kommt es dann manchmal vor, dass zwischen den eigentlich getrennten Blutgefäßen für jedes Kind anormale Gefäßverbindungen bestehen. Und daduch fließt dann das Blut eben nicht in einem eigenen Kreislauf für jedes Kind, sondern manchmal von dem einen zum anderen, wodurch das erste Kind zu wenig Nährstoffe abbekommen kann.
Kommentar ansehen
03.05.2007 19:06 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War bei mir auch so, wenn ich meine Eltern richtig verstanden hab. Ich habe vor mich hingemickert, und darum wurde Kaiserschnitt gemacht.

Ob das psychische Schäden nach sich gezogen hat...naja, ich habe immer Angst, zu kurz zu kommen. ;)
Kommentar ansehen
03.05.2007 19:09 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Menno: Das Minibaby sieht ja aus wie ET. Hoffentlich bekommt es bald Speck auf den Rippen. Armes Ding.
Kommentar ansehen
03.05.2007 23:59 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Bild dazu sieht schon heftig aus. Armer kleiner Kerl.
Kommentar ansehen
04.05.2007 18:55 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habe heute: die bilder hier gesehen.....ist ein wunder das sie beide leben........
Kommentar ansehen
25.07.2007 17:20 Uhr von sabinedrillingsmama
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Mädels litten auch unter FFTS: und das überversorgerte Mädchen ist leider gestorben.

Der Kleine ist meist gesünder als das große Geschwisterkind, da die Unterversorgerung leichter wegzustecken ist. Die Überversorgung sorgt für die Einlagerung von Wasser, sowie Herz- und Lungenproblemen. Der Kleine ist sicher ein zäher Kämpfer, wenn er so wie meine Tochter ist.
Ich beglückwünsche die Eltern zum Doppelpack.
Kommentar ansehen
28.07.2007 14:09 Uhr von vivien1977
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch meine Jungs litten an FFTS: bei uns ist der unterversorgte Junge ein Tag vor geplantem KS im Mutterleib verstorben.

Ich wünsche den beiden Kämpfern und den Eltern alles Gute.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets
Fußball/Borussia Dortmund: BVB ohne Aubameyang nach Berlin
Ludwigshafen: Polizei schießt auf Messer-Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?