02.05.07 18:03 Uhr
 609
 

München: Mordprozess unterbrochen - DNA-Spur zu anderem Mordfall entdeckt

Der eigentlich heute beginnende Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder einer Millionärin, der ein Parkhaus in München gehörte, wurde ausgesetzt. In der Penthouse-Wohnung der Ermordeten waren DNA-Spuren zu einem anderen Mordfall entdeckt worden.

Der Neffe (31) der Millionärin wird verdächtigt, seine Tante getötet zu haben. Inzwischen hat die Kripo DNA-Spuren in der Mord-Wohnung entdeckt, die mit einem Beweisstück zum 1981 verübten Mord an der zehnjährigen Ursula Herrmann identisch sind.

Das Mädchen war seinerzeit nahe des Ammersees in einer Holzkiste gefangen gehalten worden und darin erstickt. Der nie gefasste Entführer hatte damals Lösegeld gefordert, aber nicht kassiert. Nun soll die DNA-Spur noch einmal verglichen werden.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Entdeckung, Spur, DNA, Mordfall
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ellwangen: Gaffer, der Sterbenden filmte, bekommt nur eine Geldstrafe
Oldenburg: Krankenpfleger Niels H. wird wegen 97 weiterer Morde angeklagt
(5-jähriger Bauunternehmer Richard Lugner hat nun 27 Jahre alte Freundin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2007 16:25 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie in den USA... die deutschen behörden erlauben sich auch fehler bis zum geht nicht mehr... *

mfg

Deniz1008

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Transformers" gleich neunmal für "Goldene Himbeere" nominiert
Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?
Venedig: Restaurant will japanischen Touristen 1.110 Euro abknöpfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?