02.05.07 16:50 Uhr
 957
 

Schottland: Unglückliche Ehefrau setzte ihrem Mann Hundekot vor - Scheidung

Die 47-jährige Jill Martin wurde nun von einem schottischen Gericht wegen fahrlässigem und rücksichtslosem Verhalten gegenüber ihrem früheren Ehemann Donald Martin für schuldig befunden, nachdem sie ihm bewusst Hundekot als Abendessen vorsetzte.

Anfangs stritt sie die Tat ab. Wie im Verlauf der Vernehmung zu hören war, konnte sie sich aber ein Lachen nicht verkneifen, als sie zuschaute, wie ihr Mann anfing zu essen. Daraufhin klärte sie ihn auf.

Als Motive für die Tat gab Jill Martin eine vermeintliche Affäre ihres Ex-Mannes an. Der Anwalt von Donald Martin verglich die Tat mit einer Folge von "Desperate Housewives". Nach 21 Jahren Ehe befinden sich die beiden nun im Scheidungsprozess.


WebReporter: szenechecker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Hund, Ehefrau, Scheidung, Unglück, Schottland
Quelle: www.news.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2007 16:16 Uhr von szenechecker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Scheidung ist ja wohl das Mindesteste, was der Mann jetzt noch machen kann. Anscheinend scheint der Mann aber nicht besonders schlau gewesen zu sein, wenn er Hundekot nicht mal von einer richtigen Mahlzeit unterscheiden konnte.
Kommentar ansehen
02.05.2007 16:55 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da sag´ ich nur: "shit happens!"
Kommentar ansehen
02.05.2007 17:22 Uhr von bpd_oliver
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Wie schmeckt das Essen, Schatz?" "Genauso scheisse wie immer!" *g*
Kommentar ansehen
02.05.2007 21:48 Uhr von KingTedi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schote: ich hätte echt gerne mal die fresse von dem typen gesehen als der das gefressen hat
Kommentar ansehen
03.05.2007 08:58 Uhr von nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: "für schuldig empfunden" sollte nicht heißen Für schuldig befunden?
@KingTedi
Was machstn jetz nach deinem Beitrag um 21:45h?
Abendfressen?
Kommentar ansehen
03.05.2007 16:27 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"...Affäre ihres Ex-Manns an an. " an an ...? fehler.. :D


mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
03.05.2007 17:35 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
raus aus dem Haus: Tja, so eine Frau ist nix Wert.
Also nur noch KickAss und auf Nimmer Wiedersehen. Aber vorher noch verklagen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?