02.05.07 11:33 Uhr
 1.474
 

Australien: 13-jähriges Mädchen nach Verfolgungsjagd durch Unfall gestoppt

Bei Kontrollen in Australien lenkte ein Auto die Aufmerksamkeit der Polizisten auf sich, nachdem es mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Das Auto konnte erst nach kilometerlanger Verfolgungsjagd durch einen Unfall zum Stehen gebracht werden.

Nachdem der Fahrer die Kontrolle über das Auto verloren hatte und auf die gegenüberliegende Straßenseite gerutscht war, prallte das Auto in die Leitplanken. Der kurzfristig geflüchtete Fahrer konnte später von der Polizei festgenommen werden.

Als Fahrer des Fahrzeugs stellte sich ein 13-jähriges Mädchen heraus. Es überlebte den Aufprall unverletzt. Die Polizei brachte das Mädchen später wieder zurück in die Obhut seiner Eltern.


WebReporter: szenechecker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Mädchen, Australien, Verfolgung, Verfolgungsjagd
Quelle: www.news.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2007 11:31 Uhr von szenechecker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da fragt man sich doch, wo die Eltern des Mädchens vor dem Unfall gewesen waren und woher das Mädchen den fahrbaren Untersatz bekommen hat.
Kommentar ansehen
02.05.2007 12:04 Uhr von (O-O)
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu den Fragen: Vielleicht waren sie spazieren, ohne Autoschlüssel.. Und der lag irgendwo rum.. Ich mein, man kann schon erwarten dass man mit 13 nicht auf so nen Mist kommt oder?
Man kann ja nicht alles vor Kindern verstecken...
Kommentar ansehen
02.05.2007 12:19 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor, da steckt schon eine: gewisse Ähnlichkeit zu meiner News mit dem 14-jährigen im Landkreis Ansbach.(mit Alk)
Selbst als damals 16-jähriger habe ich während einer Halbzeitpause die Autoschlüssel meines
Vaters "stiebizt" und hab innerorts "`ne kleine Spritztour" gemacht. Gott sei Dank ohne Schaden.
Hab es ihm erst Jahre später erzählt..... aber ohne
Haue abzukriegen :-)
Kommentar ansehen
02.05.2007 14:11 Uhr von capitalism ftl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So eine: hohle Birne.
Solche Leute gehören in die Anstalt, und dürfen nicht mehr rausgelassen werden. Das ist eine Gefahr für die Känugurus, äh, die Öffentlichkeit.
MfG
Kommentar ansehen
02.05.2007 15:08 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Also meine Eltern haben den Autoschlüssel am Schlüsselbrett hängen gelassen, wenn sie abends z.B. zu Nachbarn gegangen sind.

Meine Geschwister und ich sind zwar auf verschiedene skurile Ideen gekommen (Treppenrodeln mit einer Matratze und ähnliches), aber der Wagen meiner Eltern stand nie auch nur zur Debatte.
Soviel Verständnis hatten wir auch schon in jüngeren Jahren.
Das Auto hat meine Eltern viel Geld gekostet und war somit für sämtliche "Streiche" tabu.
Kommentar ansehen
02.05.2007 15:28 Uhr von Donkanallie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich verwundert am meisten,das die mit der Karre überhaupt so weit gekommen is.Also ich wusste mit 13 noch nicht wie man auto fährt und hätte das Teil garantiert schon aufm Hof absuafen lassen also Respekt ;-)
Kommentar ansehen
03.05.2007 15:01 Uhr von f1r3fr0g
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Donkanallie: Ich nehm an es wird Automatik gewesen...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?