02.05.07 10:56 Uhr
 384
 

EM 2008: Schweizer Polizei erprobt schon mal Umgang mit Hooligans

Es ist noch über ein Jahr bis zum Start der Fußball-Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz, doch bereits jetzt bereiten sich Schweizer Polizisten auf den Ernstfall vor.

Im Zuge einer Übung erprobten bewaffnete Sicherheitskräfte den Einsatz bei gewalttätigen Übergriffen von Hooligans in einem leeren Zug in Lausanne.

Veröffentlichte Fotos von dem Eingriff der Polizeieinheiten verdeutlichten, wie gefährliche Situationen während der EM 2008 gehandhabt werden.


WebReporter: szenechecker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Schweiz, EM, Hooligan, Umgang
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madagaskar: Sieben Kinder versterben nach Verzehr von Schildkrötenfleisch
Eine zehnköpfige Gruppe Neonazis ist in Cottbus ausgerastet.
Verfassungsschutz geht von 950 Salafisten in Berlin aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2007 10:53 Uhr von szenechecker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob die vorsorgenden Maßnahmen ausreichen, um die Hooligans zu stoppen bliebt fraglich. Diese Art von Fans verfolgt kein Ziel, sie wollen sich einfach nur mit anderen prügeln. Die Aufgabe der Polizei wird es sein, die Ausmaße in Grenzen zu halten.
Kommentar ansehen
02.05.2007 12:26 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Übungen werden: bestimmt auch bei uns vor der WM stattgefunden haben. Wurde vielleicht ein bisschen der Mantel
darüber gehalten. Aber vorher deren Gewaltbereitschaft zu kennen ist sehr schwer, aber
wehret den Anfängen...
Kommentar ansehen
02.05.2007 13:30 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hooligans: ich nutze mal die gelegenheit um euch zu sagen was ich von euch halte.
[...Kein Aufruf zur Gewalt, keine Unterstellungen; hesekiel25]
Kommentar ansehen
02.05.2007 15:27 Uhr von jonas2805
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja bringt ehh nichts, da es hooligans immer geben

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Abgeordneter Ludwig Flocken wegen Hetze gegen Islam ausgeschlossen
Schauspieler Chris Pratt empört mit Geständnis, Lammfleisch zu lieben
Madagaskar: Sieben Kinder versterben nach Verzehr von Schildkrötenfleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?